Messe Berlin GmbH

ILA 2014: Beeindruckender Bundeswehrauftritt
Größter Einzelaussteller stellt seine Fähigkeiten der Fachwelt und dem Publikum dar - Highlight ist das Flying-Display "Willfire 2014"

Berlin (ots) - Die Bundeswehr stellt als größter Einzelaussteller der ILA 2014 ihre Fähigkeiten in einem umfangreichen Auftritt dar. Einen Schwerpunkt wird das Zusammenwirken der verschiedenen Systeme im Verbund beinhalten. Die deutschen Streitkräfte nutzen die Fach- und Publikumstage der ILA 2014, um die Bundeswehr als moderne Armee im Einsatz darzustellen und sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.

Auf über 1.000 Quadratmetern demonstrieren Bundeswehr und militärische Luftfahrtindustrie im sogenannten "Einsatzpavillon" in Halle 3 die erfolgreiche, kooperative Zusammenarbeit zur Sicherstellung der Einsatzfähigkeit der Luftfahrzeuge der Bundeswehr.

Auf einem über 10.000 Quadratmeter großen Freigelände gibt die Bundeswehr aktuelle Informationen über die Streitkräfte und zeigt ein umfangreiches Produktdisplay. Dazu zählen fünf Kampfflugzeuge (Eurofighter, Tornados), drei Flächenflugzeuge, neun Hubschrauber, ein bodengebundenes System zur Luftverteidigung (Patriot), vier Drohnen (Aufklärungssysteme des Heeres sowie der Streitkräftebasis) und ein Lazarett-Modul.

In Karriere-Trucks sowie bei Luftfahrzeugbesatzungen vor Ort im "Static Display" können sich Besucher bei Vertretern der Luftfahrzeugbesatzung unmittelbar über die militärischen und zivilen Karriere-Möglichkeiten in der Bundeswehr informieren. Ein Bundeswehr-Quiz mit attraktiven Gewinnen wird weiterer Bestandteil des Angebotes sein.

Als Highlight des Bundeswehr-Auftritts gilt die gemeinsame Fähigkeitsdarstellung, das Flying-Display "Willfire 2014". Vier Tornados, zwei Eurofighter, zwei Tiger, eine CH-53, eine Transall und der Airbus A310 MRTT-Tanker werden gemeinsam etwa 20 Minuten in der Luft dem Zuschauer eindrucksvoll das Zusammenspiel der militärischen Kräfte demonstrieren.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum ILA 2014,
Oberstleutnant Kai Gudenoge,
Tel.: +49 (0) 2203 / 908 - 2236,
Mobil: +49 (0) 151 / 14626012,
Mail: pizlwpresse@bundeswehr.org

Messe Berlin GmbH
Wolfgang Rogall
Stellv. Pressesprecher
Pressereferent
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: +4930 3038-2218
Fax: +4930 3038-2287
rogall@messe-berlin.de

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: