Pink Pride auf der ITB Berlin

Berlin (ots) -

Segment Gay & Lesbian Travel mit buntem Programm für das Fach- und 
Privatpublikum - Neue internationale Aussteller mit maßgeschneiderten
Reiseangeboten - Vienna Gay Cafe im Pink Pavilon in Halle 2.1 

Gay & Lesbian Travel ist heute als wachstumsstarkes Segment in der internationalen Reiseindustrie anerkannt. Die ITB Berlin war Vorreiter und präsentiert diese spezialisierten Reiseprodukte bereits seit 2003 auf der Messe. Schon zum vierten Mal rückt die ITB Berlin alle Anbieter auf einem attraktiven Gemeinschaftsstand in Halle 2.1a in den Fokus. Heute zeigt der Pink Pavilon weltweit das größte Angebot an Urlaubsmöglichkeiten auf einer Messe. Am Wochenende der ITB Berlin vom 9. bis 10. März 2013 können Schwule und Lesben erstmals direkt Reisen bei Ausstellern buchen. Zuschauermagneten wie der "Queer Tango" am Gay & Lesbian Stand Argentiniens zeigen die bunte Vielfalt des sogenannten Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender Tourism (LGBT). visitBerlin stellt seine neue Hotelinitiative "Pink Pillow" vor. Fachleute können sich auf dem ITB Berlin Kongress über den attraktiven Markt informieren.

Dr. Martin Buck, Direktor KompetenzCenter Travel & Logistics Messe Berlin: "Gay & Lesbian-Travel bringt ein enormes Marktpotenzial mit sich und erfährt auch aufgrund sich wandelnder Wertvorstellungen zu Gunsten von Diversität und Menschenrechten starken Rückenwind aus der Reiseindustrie. Auf der ITB Berlin steht LGBT-Tourismus seit zehn Jahren als ein gleichberechtigter Bereich neben anderen Reisesegmenten. Bereits seit drei Jahren widmet sich der begleitende Kongress dem Thema."

Die ITB Berlin setzt sich auch international für die Akzeptanz von Gay & Lesbian-Travel ein und ist Mitglied im Board of Directors der International Gay & Lesbian Travel Association (IGLTA). In dieser Funktion unterstützt sie auch die neue IGLTA Foundation, die Studenten ein Stipendium zur Teilnahme an der jährlichen IGLTA Convention verschafft, dieses Jahr in Chicago. Möglichkeiten zum Kennenlernen und Networken gibt es auf der ITB Berlin am Mittwochnachmittag, 6. März, beim Get-Together mit Partner Lufthansa am Stand von Spartacus International Gayguide und der IGLTA in Halle 2.1. Am Stand der IGLTA gibt es zudem Informationen zu Reisen nach Florida, Los Angeles, Bulgarien, Indien, Tel Aviv, Griechenland und in die World Rainbow Hotels.

Neue Aussteller im Pink Pavilion und buntes Programm

Zum ersten Mal im Pink Pavilon vertreten sind dieses Jahr Aussteller wie das New Yorker Resort The OUT NYC und Czech Tourism mit der Prague Pride, das Monochrome Resort in Thailand, der indische Reiseanbieter und Gay-Pionier Indjapink sowie Gran Canaria und Maspalomas. Zu den Wiederkehrern zählen DERTOUR und Destsetters mit vielen Mitausstellern aus Griechenland und Zypern. Tradition hat auch das beliebte Vienna Gay Café. Erstmals präsentiert sich auch die Stadt Wien als Aussteller. In diesem Jahr ist visitBerlin mit der "Pink Pillow"-Hotelinitiative als Mitaussteller dabei, um die Attraktivität Berlins für LGBT-Reisende zu erhöhen.

Etliche Spezialverlage stellen auf der ITB Berlin ihre Druckwerke vor. Am Gemeinschaftsstand der ITB Berlin und TomOnTour/Diversity Tourism UG ist der Special Media SDL Verlag zu finden, der das Berliner schwul-lesbische Stadtmagazin "Siegessäule" sowie den traditionellen Berliner Queer Guide in Kooperation mit visitBerlin veröffentlicht. Pünktlich zur ITB Berlin wird auch eine Sonderausgabe der Magazinbeilage "Queer Travel" herausgegeben. Kultstatus unter Party-Freunden genießt inzwischen auch die GAY ITB Party by TomOnTour, die von dem ITB LGBT-Partner Diversity Tourism organisiert wird und zu der aufgrund der großen Beliebtheit nur geladene Gäste Einlass finden. GayandAway.com, der Reisepartner von TomOnTour, ist dieses Jahr zum ersten Mal auf der ITB Berlin vertreten.

Diskussionen und aktuelle Forschungsergebnisse

Auf dem ITB Berlin Kongress wird das Thema Gay & Lesbian-Travel im Rahmen der ITB Destination Days aufgegriffen. Über "Gay and Lesbian Tourism: Markt mit unerschlossenem Potential" diskutieren am 8. März 2013 die internationalen Fachleute Steven Eidelberg, Accor North America, Chris Lee, Tourism Authority Thailand, Mya Reyes, Präsidentin Las Vegas Gay Visitors Bureau sowie Rika Jean-François, bei der ITB Berlin verantwortlich für das Segment LGBT. Neue Forschungsergebnisse präsentiert Community Marketing Inc. CMI aus San Francisco, der LGBT-Wissenschaftspartner der ITB Berlin. In der anschließenden Diskussionsrunde geht es um die Frage, wie sich Destinationen und Hotels durch einen verzahnten, konsequenten Top-down-Prozess leicht neue Marktpotenziale erschließen können. Gerade in diesem Segment finden sich zahlreiche Beispiele für die erfolgreiche Erschließung neuer Märkte. Die Moderation übernimmt Thomas Bömkes, LGBT-Consulting Partner der ITB Berlin. Für alle, die im Anschluss weiter diskutieren möchten, findet im Vienna Gay Café des Pink Pavillon in Halle 2.1.a ab 17.30 Uhr ein Get-Together statt. Zu dieser Veranstaltung laden die ITB Academy und der Special Media Verlag, LGBT-Medienpartner ITB Berlin, ein. Wichtige Termine für PR-Verantwortliche am 6. März 2013 sind ein Medien Get-Together mit verschiedenen Ausstellern und Partnern wie Antwerpen und Wien am Nachmittag im Vienna Gay Café und ein Workshop des Special Media Verlags um 11.30 Uhr in Raum Regensburg zum Thema "How to organise a press trip for gay & lesbian media".

Das Engagement der ITB Berlin geht auch nach den Messetagen weiter. So veranstaltet die ITB Academy mit ihrem ITB LGBT-Partner Diversity Tourism weltweit Vorträge zu diesem Thema. Die ITB Academy hat bereits 2012 mit Partnern erfolgreich Seminare und LGBT Travel-Informationsveranstaltungen organisiert, unter anderem in Indien, den USA sowie in Rio de Janeiro im Rahmen der brasilianischen Reisemesse ABAV. Darüber hinaus ist die Segmentbeauftragte der ITB Berlin Mitglied im Fachbeirat der IGLTA.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2013 findet von Mittwoch bis Sonntag, 6. bis 10. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Freitag, 6. bis 8. März 2013. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2012 stellten 10.644 Aussteller aus 187 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 172.000 Besuchern, darunter 113.006 Fachbesuchern vor.

Treten Sie dem ITB Berlin Pressenetz auf www.xing.com bei. 
Werden Sie Fan der ITB Berlin auf www.facebook.de/ITBBerlin. 
Folgen Sie der ITB Berlin auf www.twitter.com. 

Pressekontakt:

Astrid Zand
Pressereferentin
ITB Berlin / ITB Asia
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.:+ 4930 3038-2275
Fax: + 4930 3038-2141
zand@messe-berlin.de
www.itb-berlin.de
www.itb-kongress.de