Messe Berlin GmbH

Internationales Congress Centrum Berlin (ICC Berlin)
Jahresüberblick 2001 - Kongresse im ICC Berlin

Berlin (ots) - - Auszug - 20. Frische Forum Obst und Gemüse Unter dem Titel "Rendite groß geschrieben - Frisches Denken in der Obst- und Gemüseabteilung lässt die Kasse klingeln" werden im "20. Frische Forum Obst und Gemüse" Ideen und Möglichkeiten für den Fruchthandel aufgezeigt. Rund 750 Fachleute aus dem Fruchthandel werden am 20. Januar im ICC Berlin zu dem parallel zur FRUIT LOGISTICA 2001 (18.-20.1.) laufenden wichtigsten Branchentreff in Deutschland erwartet. Veranstalter: Messe Berlin GmbH, Messedamm 22, 14055 Berlin. Dagmar Bärwald, Tel.: (030) 3038 2047, Fax: (030) 3038 2020, E-mail: baerwald@messe-berlin.de, Internet: www.fruitlogistica.de Fachliches Begleitprogramm zur Internationalen Grünen Woche Berlin 2001 Die internationale Agrarpolitik, Fragen der Ernährung und Trends im Garten- und Landschaftsbau prägen das fachliche Begleitprogramm der Internationalen Grünen Woche Berlin, die vom 19. bis 28. Januar auf dem Berliner Messegelände ihr 75-jähriges Bestehen feiert. Besondere Höhepunkte des mehr als 250 Tagungen, Seminare und Konferenzen umfassenden Kongressprogramms sind im ICC Berlin das 8. Ost-West-Agrarforum (20.1.), das vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, der Senatsverwaltung für Wirtschaft und Betriebe, Berlin, und der Messe Berlin unter dem Motto "EU-Osterweiterung - Haben sich die bisherigen Erwartungen erfüllt?" veranstaltet wird, sowie das 21. Internationale Forum Agrarpolitik des Deutschen Bauernverbandes, auf dem seit vielen Jahren hochrangige Politiker und Fachleute aus aller Welt zu brandaktuellen Themen Stellung beziehen. Am 25. Januar wird die Frage in den Mittelpunkt gestellt: "Was bringt die neue WTO-Agrarhandelsrunde?". Ansprechpartner: Messe Berlin, Dr. Hans-Jürgen Petersen, Messedamm 22, 14055 Berlin. Tel.: (030)3038 2021, Fax: (030) 30382019, E-mail: petersen@messe-berlin.de, Internet: www.gruenewoche.de 27. MultiServa Zum 27. Mal informiert die MultiServa mit Beiträgen aus Praxis und Wissenschaft über Trends in der Gemeinschaftsverpflegung. Unter dem Motto "Dienstleistung Verpflegung - professionell managen" geht es am 24. und 25. Januar unter anderem um Kundenorientie- rung und die neue Managementphilosophie "Balanced Scorecard". Begleitet wird der Kongress im ICC Berlin von der 8. Neuheitenmesse MultiNova 2001. Veranstalter: CCV Creativ Consult Verpflegung GmbH, Kastanienweg 3, 22885 Barsbüttel, Tel.: (040) 7108155, Fax: (040) 7101044, E-mail: creativconsult@aol.com 3. Internationale Eurosolar-Konferenz Bereits zum dritten Mal findet auf der Grünen Woche im Zusammenhang mit dem Messeschwerpunkt "Erneuerbare Energien" (25.-27.1.) die Internationale EUROSOLAR-Konferenz statt. Unter dem Thema "Der Landwirt als Energie- und Rohstoffwirt" stehen am 26. und 27. Januar im ICC Berlin die technische Entwicklung der energetischen Biomasse-Nutzung, die politischen Rahmenbedingungen sowie die daraus resultierenden Chancen für die Landwirtschaft im Mittelpunkt. Veranstalter: EUROSOLAR - Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien e.V., Kaiser-Friedrich-Str. 11, D-53113 Bonn, Ansprechpartner: Frau Pontenagel. Tel.: (0228) 362373, Fax: (0228) 361279, E-mail: inter_office@eurosolar.org, Internet: www.eurosolar.org Fachliches Begleitprogramm "Grünes Geld" Mit "Grünes Geld" findet vom 25. bis 27. Januar erstmals im Rahmen der Internationalen Grünen Woche Berlin ein Messeschwerpunkt für ökologische und ethische Kapitalanlagen statt. Begleitet wird die dreitägige Messe von einem aus über 20 Vorträgen und Workshops bestehenden Kongressteil im ICC Berlin, der sich mit den Chancen und Perspektiven des ökologischen Investments beschäftigt. Veranstalter: Ökozentrum NRW, Sachsenweg 8, 59073 Hamm, Ansprechpartner: Herr Karsten. Tel.: (02381) 302 20 17, Fax: (02381) 302 20 30, E-mail: info@oekozentrum-nrw.de, Internet: www.oekozentrum-nrw.de Fachliches Begleitprogramm zur Build IT Die Build IT Berlin feiert als Fachmesse für IT und Kommunikation im Bauwesen vom 7. bis 9. Februar ihre Premiere. Ein umfangreicher Konferenzteil mit Tagungen, Workshops und Seminaren findet im ICC Berlin statt. Die Themen wenden sich an die gesamte Bauwirtschaft: von der Planung über die Ausführung bis hin zum Facility Management. Weiterhin steht das Thema "Internet" ganz groß auf der Tagesordnung. Veranstalter: Messe Berlin GmbH, Messedamm 22, 14055 Berlin. Barbara Würschmidt, Tel.: (030) 3038 2247, Fax: (030) 3038 2243, E-mail: wuerschmidt@messe-berlin.de, Internet: www.build-it.de Fachliches Begleitprogramm zur ITB Berlin Vom 3. bis 7. März werden weit über 10.000 Tourismus-Experten am Rahmenprogramm der Internationalen Tourismus-Börse ITB 2001 im ICC Berlin teilnehmen. Zu den renommiertesten Veranstaltungen der ITB Berlin zählt der "ITB-Elektronik-Kongress" (4. bis 7. März). Inhaltliche Schwerpunkte sind unter anderem die Weiterentwicklung und Nutzung des Internet in der Touristik, Fragen nach der Nutzung des Fernsehens als Vertriebskanal und welche Dimensionen sich für die Reisevorbereitungen durch UMTS und WAP ergeben. Weitere wichtige Veranstaltungen im Rahmenprogramm sind der internationale Fachkongress "Progress in Tourism Research" des ITB-Wissenschafts-Zentrums, das Afrika-Forum zum Thema "Africatourism.dot.com", das 4. Corporate Travel Business Seminar (4.3.) und das 4. Incentive Travel Forum (4.3.) der Meetings World (1969) Associates, London. Zu den Höhepunkten zählt ein Seminar der OECD, Paris, zu aktuellen Fragen der Tourismus-Wirtschaft. Die weiteren Tagungen, Seminare und Workshops, in denen aktuelle Markt-Daten und Trends diskutiert und erläutert werden, ergänzen das fachliche Begleitprogramm der ITB Berlin. Insgesamt finden während der ITB Berlin über 300 Tagungs- und Seminarveranstaltungen statt. Veranstalter: Messe Berlin GmbH, Messedamm 22, 14055 Berlin, Margot Dennenmoser, Tel: (030) 3038-2125, E-mail: dennenmoser@messe-berlin.de , Internet: www.itb-berlin.de ECHO-Gala 2001 Ein Medienspektakel der Superlative rückt das ICC Berlin am 15. März ins Rampenlicht der deutschen und internationalen Unterhaltungsindustrie. Auf der Echo-Gala wird die Verleihung der nach dem Grammy weltweit angesehensten Popmusik-Auszeichnung mit Glanz, Glamour und rund 5.000 Stars und Gästen der internationalen Musikszene für beachtliche Aufmerksamkeit sorgen. Der ECHO wird in 23 Kategorien für die besten deutschen und internationalen Künstlerinnen und Künstler, für die besten Video-Clips und die besten Jazz-Produktionen verliehen. Veranstalter: Deutsche Phono Akademie, Grelkstr. 36, 22529 Hamburg, Tel: (040)58 19 35,E-mail: phono-akademie@phono.de, Internet: www.deutsche-phono-akademie.de 1st World Congress on Women's Mental Health Zum ersten Mal befassen sich Spezialisten der Psychiatrie, Psychosomatik, Neurologie, Geburtshilfe und Gynäkologie auf dem 1st World Congress on Women's Mental Health mit den geschlechtsspezifischen Unterschieden in der Erfahrung von Krankheiten und Stress. In den Kongressräumlichkeiten der Halle 7 auf dem Berliner Messegelände werden die sozialpsychologischen und medizinischen Zusammenhänge von Psychopathologie, Äthiologie und Therapie bei psychiatrischen und psychosomatischen Erkrankungen diskutiert. Mehr als 1.500 Kliniker und Forscher aus aller Welt werden sich vom 27. bis 31. März fachübergreifend austauschen und nach neuen Wegen für die klinische Praxis suchen. Veranstalter: A.K.M. Congress Service GmbH, Obere Schanzstr. 18, 79576 Weil am Rhein, Ansprechpartner: Beat Dettwiler, Tel: 07621/98 33 0, E-mail: akmweil@akm.ch, Internet: www.akm.ch/wmh2001 1. Ordentliche Hauptversammlung der DaimlerChrysler AG Die nächste Ordentliche Hauptversammlung der DaimlerChrysler AG wird am 11. April wieder im ICC Berlin staffinden. Es werden bis zu 18.000 Aktionäre, Aktionärsverteter und Presseberichterstatter erwartet. Veranstalter: DaimlerChrysler AG, Stuttgart, Infohotline: 01803 100 100, Internet: www.daimlerchrysler.de 41. Tagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft Die deutschen Dermatologen treffen sich zu ihrer Jahrestagung 2001 vom 1. bis 5. Mai im ICC Berlin. Rund 3.000 Hautärzte aus Deutschland und dem deutschprachigen Ausland befassen sich auf der 41. Tagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft unter anderem mit Haut-Tumoren, Psoriasis (Schuppenflechte), Allergien, Hauterkrankungen im Kindesalter und der Ästhetischen Dermatologie. Veranstalter: Deutsche Dermatologische Gesellschaft, Berlin. Ansprechpartner: MED COM International, Godesberger Allee 154, 53175 Bonn, Urs Buchholz, Tel: 0228/308 21 11, E-mail:hub@medcom.bn.uunet.de, Internet: www.ddg2001.de 20. Kongress der Europäischen Akademie für Allergologie und Klinische Immunologie Über 5000 Teilnehmer aus vielen Ländern der Welt werden zum XXth Congress of the European Academy of Allergology and Clinical Immunology vom 9. bis 13. Mai im ICC Berlin erwartet. Die Experten behandeln unter anderem Themen wie Risikofaktoren bei Asthma durch Umwelt und Lebensführung, neue Strategien bei der Immuntherapie, Gentherapie - eine realistische Chance? sowie Lebensmittelallergien bei Kindern und Erwachsenen. Veranstalter: Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Pneumonologie und Immunologie, Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin. Ansprechpartner: Prof. Dr. Ulrich Wahn, Tel: 030/4506 6131, E-mail: eaaci@congrex.se, Internet: www.eaaci.org Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit "Krankenhaus - Klinik - Rehabilitation" 2001 wird vom 16. bis 18. Mai mit einigen Veränderungen im ICC Berlin aufwarten: Zusammen mit dem 2. Deutschen Pflegekongress wird erstmals das Deutsche Ärzteforum 2001 veranstaltet, das in Partnerschaft mit der Bundesärztekammer, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, dem Marburger Bund und den beiden Berliner Universitätskliniken Charité und Benjamin Franklin durchgeführt wird. Als Gastredner haben bereits der EU-Kommissar für Gesundheitswesen, David Byrne, und Bundesgesundheitsministerin Andrea Fischer zugesagt, die sich zum Thema Zukunft des Gesundheitswesens in Europa äußern werden. Veranstalter: WiSo Consulting GmbH, Neuendorfer Str. 20 a, 16761 Henningsdorf, Ansprechpartner: Dr. Ingrid Völker, Tel: 03302/20 21 510, Internet: www.hauptstadtkongress.de Zahnmedizinische Kongresse 2001 Zu den seit vielen Jahren im ICC Berlin durchgeführten zahnmedizinischen Kongressen werden im nächsten Jahr vom 8. bis 10. Juni über 3.500 Teilnehmer aus allen Bereichen der Zahnmedizin aus dem gesamten deutschsprachigen Raum erwartet. Neben dem 15. Berliner Zahnärztetag, dem 30. Deutschen Fortbildungskongress für die Zahnarzthelferin und dem 11. Zahntechnikertag, dem 2. Assistentenkongress für Wissenschaftsmanagement in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, dem 13. Symposion Praktische Kieferorthopädie und der Implantologie 2001 wird das Frühjahrssymposium Deutsche Gesellschaft für computergestützte Zahnheilkunde (DGCZ) das Programm abrunden. Veranstalter: Quintessenz-Verlag GmbH, Ifenpfad 2-4, 12107 Berlin, Ansprechpartner: Udo Loebel, Tel: 030/76 18 06 26, E-mail: kongresse@quinline.de, Internet: www.quinline.com CARS 2001 Die weltweit führende Veranstaltung für computergestützte Radiologie und Chirurgie (CARS) begann 1985 ihre Erfolgsgeschichte im ICC Berlin und präsentierte hier über ein Jahrzehnt lang medizinisch-technische Weltpremieren und Innovationen. Im kommenden Jahr wird CARS 2001 - 15th International Congress and Exhibition on Computer Assited Radiology and Surgery vom 27. bis 30. Juni wiederum in der deutschen Hauptstadt veranstaltet. Hauptthemen werden unter anderem sein: bildgeführte Strahlentherapie, Expertensysteme, computerunterstützte Ausbildung, chirurgische Navigation, 3D-Modellierung, Simulation und virtuelle Realität, künstliche Intelligenz bei bildgebenden Verfahren. Mehr als 1.800 der weltweit führenden Experten aus allen Bereichen der Radiologie und Chirurgie werden auf dem Kongress und der begleitenden Fachausstellung den aktuellen Forschungsstand erörtern. Veranstalter: Prof. Dr. Heinz Lemke, c/o TU Berlin, Franklinstr. 28-29, Ansprechpartner: Franziska Schweikert, Tel: 07742/92 24 34, E-mail: francis.cars@d-plus.net, Internet: www.cars-int.de 7. Weltkongress der Biologischen Psychiatrie Einer der Höhepunkte des Kongressjahres 2001 im ICC Berlin wird der 7th World Congress on Biological Psychiatry sein, zu dem über 5.000 Fachpsychiater aus aller Welt im ICC Berlin angekündigt sind. Unter dem Motto "Wege zur Biologischen Psychiatrie im neuen Millenium" werden vom 1. bis 6. Juli die Möglichkeiten und Grenzen dieser Wissenschaft in Vergangenheit und Zukunft diskutiert. In Plenarsitzungen, Symposien, Sitzungen für junge Wissenschaftler, Pro- und Contra-Debatten, Weiterbildungskursen, "Meet-the-Expert"-Sitzungen, einer Posterausstellung und Satelliten-Symposien setzen sich die Wissenschaftler mit den neuesten Erkenntnissen ihres Fachgebietes auseinander. Veranstalter: World Federation of Societies of Biological Psychiatry, c/o Universität Würzburg, Füchsleinstr. 15, 97080 Würzburg, Ansprechpartner: Prof. Dr. Peter Riederer, Tel: 0931/201 77 21, E-mail: berlin@cpo-hanser.de, Internet: www.biol-psychiat-berlin.de Fachliches Begleitprogramm zur Internationalen Funkausstellung Berlin 2001 Mit einer Fülle von messebegleitenden Tagungsveranstaltungen ist das ICC Berlin anlässlich der Internationalen Funkausstellung 2001 (25.8. - 2.9.) komplett belegt. Unter dem Motto "IFA-Convention" finden parallel zur Weltmesse der Consumer Electronics aktuelle medienpolitische Kongresse, Fachtagungen, Pressekonferenzen und zahlreiche Events statt. Zu den bisher feststehenden Highlights zählen die große IFA-Eröffnungsgala (24.8.) im Saal 1 mit Bundeskanzler Gerhard Schröder, das Internationale Medienforum Berlin-Brandenburg (23.-25.8.), das Internationale Pressekolloqium der Rundfunktechnik, das ASTRA-Forum "Satellitenempfang im Infrastrukturwettbewerb", das Forum des Berliner Datenschutz-Beauftragten, das Telekom-Forum und ein Seminar des Deutschen Medienrechtstags zum Thema "Internet und neue Technologien". Veranstalter: Messe Berlin GmbH, Messedamm 22, 14055 Berlin, Kristina Heese, Tel.: (030) 3038 2082, Fax: (030) 3038 2081, E-mail: heese@messe-berlin.de, Internet: www.ifa-berlin.de 18. Europäischer Pathologie-Kongress Die neuesten diagnostischen und wissenschaftlichen Ergebnisse wie Entwicklungen in der Molekularpathologie, der Chip- und der Tele-Pathologie sowie die neuen WHO-Klassi-fizierungen werden in Grundsatz-Referaten auf dem XVIIIth European Congress of Pathology vom 8. bis 13. September Im ICC Berlin vorgestellt. Über 1000 Spezialisten aus dem gesamten europäischen Raum tauschen ihre Meinungen und Erkenntnisse aus. Erstmals wird es Praxiskurse in Berliner Laboratorien in Verbindung mit der Fachindustrie geben. Veranstalter: European Society of Pathologie, c/o Institut für Pathologie, Prof. Dr. Manfred Dietel, Campus Charité-Mitte, Schumannstr. 20-21, 10117 Berlin, Ansprechpartner: Thomas Wiese, CTW Congress Organisation Thomas Wiese GmbH, Goßlerstr. 30, 12161Berlin, Tel: 030/85 99 62-0, E-mail: thomas.wiese@ctw-congress.de, Internet: www.ctw-congress.de/pathology 24. Weltkongress und Ausstellung für Fettwissenschaft Vom 16. bis 20. September werden sich 800 Forscher aus allen Kontinenten auf dem 24th World Congress of the ISF - International Society for Fat Research im ICC Berlin versammeln. Zum Thema "Lipide, Fette und Öle - Realität und öffentliche Wahrnehmung" werden die neuesten Erkenntnissen der Fettforschung vorgestellt. Eine begleitende Ausstellung präsentiert darüber hinaus aktuelle Labor- und Analyseausrüstungen sowie Umwelt- und technische Dienstleistungen. Veranstalter: International Society for Fat Research, Box 3409, Champaign, lL 61926, USA, in Verbindung mit Deutsche Gesellschaft für Fettwissenschaft, Varrentrappstr. 40-42, 60486 Frankfurt/M, Ansprechpartner: Dr. Frank Amoneit, Tel: 069/791 75 29, E-mail: f.amoneit@gdch.de, Internet: www.aocs.org/meetings/isf/member.htm 11. Europäischer Jahreskongress für Lungenkrankheiten Schon zum zweiten Mal nach 1997 versammeln sich die europäischen Lungenfachärzte im ICC Berlin. Über 15.000 Experten aus aller Welt kommen vom 22. bis 26. September zum 11th ERS ANNUAL CONGRESS nach Berlin. Hier werden in 20 Parallelsträngen aktuelle Entwicklungen in den verschiedenen Disziplinen der Lungenheilkunde in Symposien, Referaten und Poster-Diskussionen behandelt. Außerdem werden in neun Kategorien Preise für beste Forschungsergebnisse verliehen. In einer großen Fachausstellung, die auch Hallen auf dem Messeglände unter dem Funkturm belegt, stellen die Medizingeräte- und Pharmaindustrie neue Produkte, Verfahren und Medikamente vor. Veranstalter: European Respiratory Society - ERS, 1, Boulevard de Grancy, CH-1006 Lausanne, Ansprechpartner: Archie Turnbull, Tel: +41/21/613 26 80, E-mail: info@ersnet.org, Internet: www.ersnet.org/Berlin/berlindefault.htm 99. Jahrestagung der Deutschen Ophtalmologischen Gesellschaft 2001 Zur 99. Jahrestagung der Deutschen Ophtalmologischen Gesellschaft kommen rund 2.500 Augenärzte aus ganz Deutschland ins ICC Berlin. Vom 29. September bis 2. Oktober steht das Hauptthema "Laser in der Augenheilkunde" auf der Tagesordnung. Auf der parallel laufenden Industrieausstellung können Geräte, Dienstleistungen und Arzneimittel kennnengelernt werden. Für die Jahre 2002 bis 2004 liegen bereits Optionen für die Durchführung der folgenden Fachtagungen im ICC Berlin vor. Veranstalter: Deutsche Ophtalmologische Gesellschaft, Berliner Str. 14, 69120 Heidelberg, Kongresspräsident: Prof. Dr. R. Guthoff, Rostock, Ansprechpartner: Monika Porstmann, Porstmann Kongresse GmbH, Friedrichstr. 130 a, 10117 Berlin, Tel.: 030/28 44 99 - 0, E-mail: dog@porstmann-kongress.de, Internet: www.dog.org/tagungen.html Welt-Wasser-Kongress 2001 Zum 2nd IWA World Water Congress Berlin 2001 wird das ICC Berlin vom 15. bis 19. Oktober im Mittelpunkt des Interesses der Wasserwirtschaft stehen. 5.000 Fachleute aus aller Welt werden sich über effizientes Wassermanagement bei Frisch- und Abwasser austauschen. Im Kongressteil geht es um Fragen der nachhaltigen Nutzung von Wasserreserven, Wasserverteilung und Kanalisation sowie Wasser und Abwasser-Behandlung. Auf der begleitenden Fachmesse auf dem Messegelände (7.000 m_ Nettoausstellungsfläche) werden neueste Technologien, Ausrüstungen und Dienstleistungen rund um Wasser und Abwasser gezeigt. Veranstalter: Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V., Josef-Hirmer-Str. 1-3, 53123 Bonn, Ansprechpartner: Dr. Susanne Hinz, Tel: 0228/9188610, E-mail: hinz@dvgw.de, Internet: www.iwa-berlin.de 18. Internationales Symposium und Ausstellung für Elektrofahrzeuge Die Deutsche Gesellschaft für elektrische Straßenfahrzeuge lädt die internationale Fachwelt zum 18th International Electric Vehicle Symposium and Exhibition vom 22. bis 24. Oktober ins ICC Berlin ein. Das Motto der weltgrößten Veranstaltung für Elektrofahrzeuge lautet "Elektrofahrzeuge - Herausforderung für saubere und leise Mobilität". Kongress und Ausstellung werden am 20. Oktober mit einer Parade von Elektrofahrzeugen auf dem Kurfürstendamm eröffnet. Von besonderem Interesse werden serienreife Elektrofahrzeuge sein, die zur Einführung der strengen kalifornischen Luftreinhaltungsgesetze im Jahr 2003 auf den Markt kommen. Die Ausstellung auf dem Messegelände unter dem Funkturm ist auch für das Publikum geöffnet. Insgesamt werden mehr als 5.000 Teilnehmer erwartet. Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für elektrische Straßenfahrzeuge e.V. (DGES), c/o TU Berlin, Einsteinufer 17, 10587 Berlin, Ansprechpartner: Prof. Dietrich Naunin, Tel: 030/314 24 207, E-mail: d.naunin@ee.tu-berlin.de, Internet: www.evs18.tu-berlin.de/go.htm 65. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie Die 65. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie findet vom 14. bis 17. November erneut im ICC Berlin statt. Mehr als 3.500 in der Unfallheilkunde Tätige erfahren die aktuellen Entwicklungen ihres Fachgebietes auf dem Kongress und der parallel durchgeführten Fachausstellung. Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. Ansprechpartner: Martin Berndt, INTERCONGRESS GmbH, Duisburger Str. 27, 40477 Düsseldorf, Tel: 0211/6395097, E-mail: intercongress.duesseldorf@t-online.de, Internet: www.intercongress.de/veranstaltungen/index.html 20. Deutscher Kongress für Perinatale Medizin mit Fachausstellung Auf dem 20. Deutschen Kongress für Perinatale Medizin mit Fachausstellung werden sich vom 29. November bis 1. Dezember rund 2.000 Geburtshelfer und Neonatologen unter dem Motto "Perinatalmedizin - Eine interdisziplinäre Herausforderung" unter anderem mit der Internetmedizin und mit extremer Frühgeburtlichkeit befassen. Auf der Fachausstellung in den Foyers des ICC Berlin zeigen Medizingerätehersteller und Pharmaunternehmen ihre Produkte. Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Perinatale Medizin e.V., Ansprechpartner: Amelie Aengeneyndt, Amelie Aengeneyndt Kongressorganisation GmbH, Alte Landstr. 196, 40489 Düsseldorf, Tel: 0211/ 479 04 39, e-mail: aa-kongress@t-online.de, Internet: www.aa-kongress.de KARRIERETAG 2001 - Die Jobmesse für Fach- und Führungskräfte Am 7. Dezember finden Fach- und Führungskräfte aus der Informationstechnologie eine Stellenbörse auf dem KARRIERETAG 2001 im ICC Berlin. Mit Kurzberatungen, Bewer-bungsunterlagen-Check, Präsentationen und Vorträgen werden Stellensuchende infor-miert. Darüber hinaus wird auf der Stellenbörse ein breit gefächertes Angebot von Jobs angeboten. Veranstalter: Karrieretag GmbH, Pappenheimstr. 5, 80335 München, Ansprechpartner: Christine Schretter, Tel: 089/59 99 56 - 0, e-mail: info@karrieretag.de, Internet: www.karrieretag.de Diese Presse-Informationen finden Sie auch im Internet: www.icc-berlin.de ots Originaltext: Messe Berlin GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen: Messe Berlin GmbH, Messedamm 22, 14055 Berlin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Wolfgang Rogall, Tel.: (030) 3038 2218, Fax: (030) 3038 2287, E-mail: rogall@messe-berlin.de, Internet: www.icc-berlin.de Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: