Messe Berlin GmbH

Gesundes Leben! widmet sich am 8. Oktober der Volkskrankheit Rheuma

Berlin (ots) - Die neue Gesundheitsmesse für Berlin und Brandenburg - Gesundes Leben! (8.-10.10.) - widmet sich gleich am ersten Tag einem Top-Thema, das rund ein Viertel aller Menschen in Deutschland betrifft. Diese leiden an muskuloskelattalen Erkrankungen, zu denen beispielsweise chronische Rückenschmerzen sowie Kniegelenksarthrosen zählen. Allein 1,5 Millionen Menschen sind von entzündlich-rheumatische Erkrankungen betroffen. Nicht nur ältere Menschen, sondern auch 15.000 Kinder leben mit der Diagnose "Rheuma".

Um über die diversen Krankheitsbilder von Rheuma zu informieren, neue Behandlungsmöglichkeiten zu erläutern und ein stärkeres Bewusstsein für diese Volkskrankheit zu wecken, beschäftigt sich das Medizinische Fachforum auf der neuen Publikumsmesse Gesundes Leben! am 8. Oktober ausführlich mit diesem Thema. Prof. Dr. med. Erika Gromnica-Ihle, Rheumatologin und Präsidentin des Deutsche Rheuma-Liga Bundesverbandes, geht von 10.30 bis 11 Uhr der Frage nach "Ist es Rheuma?". Neue Behandlungsmöglichkeiten erörtert Prof. Dr. med. Andreas Krause, Chefarzt der Rheumaklinik Wannsee im Immanuel-Krankenhaus Berlin, in seinem Referat "Ist Rheuma heute heilbar?" von 11 bis 11.30 Uhr. Bei einer abschließenden Fragerunde von 11.30 bis 12.30 Uhr stehen beide Experten für alle Fragen des Publikums zur Verfügung. Auf der Aktionsbühne in Halle 21a lädt die Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V. von 12.15 bis 12.45 Uhr zu "Bewegung bei Rheuma" ein und zeigt aktiv, wie sich Sport positiv auf die Erkrankung auswirken kann. Am letzten Messetag (Sonntag, 10.10.) gibt die Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V. ab 15 Uhr in der Koch-Arena (Halle 21b) Tipps für eine richtige Ernährung bei Rheuma. Während der gesamten Messelaufzeit steht die Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V. den Betroffenen und Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite. Diverse Rheuma-Klinken runden mit ihren Kurarrangements das Angebot auf der Gesundes Leben! ab.

Gesundes Leben! findet vom 8. bis 10. Oktober in den Hallen 21a und 21b des Berliner Messegeländes (Eingang Masurenallee) statt. Auf vier Aktionsflächen präsentiert die Messe Berlin einen ebenso informativen wie unterhaltsamen Mix rund um die Themen "Prävention und Rehabilitation", "Gesunde Ernährung, Sport und Fitness" sowie "Wellness & Beauty". Eine Koch-Arena, eine Sport- und Aktionsbühne, ein medizinisches Fachforum sowie eine Aussteller-Lounge bieten eine breite Themenvielfalt und jede Menge Informationen von über 100 Ausstellern auf rund 5.000 Quadratmetern Hallenfläche, die dem Besucher Tipps und Ratschläge für eine gesunde Lebensführung mit auf den Weg geben.

Geöffnet ist die Gesundheitsmesse Berlin-Brandenburg täglich von 10 bis 18 Uhr. Die Tageskarte kostet sechs Euro, ermäßigte Karten vier Euro, die Gruppenkarte ab zehn Personen drei Euro pro Besucher. Kinder bis 14 Jahre haben in Begleitung zahlender Erwachsener freien Eintritt. Der Katalog ist kostenlos. Öffentliche Verkehrsmittel: U-Bhf. Theodor-Heuss-Platz: U-2; Bus X34, X49; Masurenallee/Haus des Rundfunks: Bus M49, 104, 218, 349; S-Bhf. Messe Nord / ICC: S41, S42, S46

Pressekontakt:

Wolfgang Rogall
Tel. +49(0)30 3038-2218
Fax +49(0)30 3038-2287
E-Mail rogall@messe-berlin.de
www.messe-berlin.de

Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: