Messe Berlin GmbH

"Gesunde Ernährung genießen" Sonderschau des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz auf der Grünen Woche 2009

    Berlin (ots) - Berlin, 18. Dezember 2008 - Mit der Sonderschau "Gesunde Ernährung genießen" beteiligt sich das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) erneut an der Internationalen Grünen Woche 2009. Vom 16. bis 25. Januar findet die weltgrößte Verbrauchermesse zum 74. Mal auf dem Berliner Messegelände statt. Die Schau bietet nicht nur die Wissensvermittlung über Ernährung, sondern zeigt auch, dass gesunde Ernährung ein Genuss sein und Freude machen kann. Die Produktgruppen Obst und Gemüse, Milch und Molkereiprodukte, Getreide, Fleisch und Wasser werden dabei im Mittelpunkt stehen.

    Der ländliche Raum sowie Züchtung und Forschung sind die Säulen für die Erzeugung sicherer und gesunder Nahrungsmittel. Beide Bereiche präsentieren sich exemplarisch einmal unter dem Motto "Natürlich verpackt" - Gebrauchsgegenstände des Alltags aus der Natur -  und zum anderen mit der "Deutschen Genbank Obst" zum Thema Sortenvielfalt bei Apfel und Möhre. Der biologische Pflanzenschutz und der Einsatz von Nützlingen spielen im Gewächshaus dieses Ausstellungssegments ebenfalls eine wichtige Rolle. "Regional und Saisonal bei Obst und Gemüse" informiert zu Frische und Qualität eines ganzjährig fast vollständigen Obst- und Gemüseangebotes aus der Region.

    Im Ausstellungssegment "Verarbeitung" werden die wichtigen Themen Transparenz, Sicherheit, Vertrauen und Qualität interaktiv umgesetzt: Im Backstudio erfährt der Besucher, wie aus Vollkornmehl und anderen Getreiderohstoffen Teig- und Backwaren für ein ausgewogenes Schulfrühstück hergestellt werden. Geschmackvolle Pasta kann im Pastastudio probiert und auf ihre Geschmackseigenschaften getestet werden. Im halleneigenen Wurststudio geht es um die Herstellung funktioneller Fleischerzeugnisse sowie um Wurstsorten aus Fleisch verschiedener Tierarten, nämlich die Geschmacksunterschiede bei Salami vom Schwein, Schaf oder Wild. Das Wildlädchen informiert rund um das Wildfleisch und hat unkomplizierte Wildrezepte sowie Rezepte für den Grill oder die Pfanne im Angebot.

    In der Hofkäserei wird Milch verschiedener Tierarten zu Käse verarbeitet, der zum Probieren angeboten wird. Thematisiert wird dort auch die Problematik der Laktoseunverträglichkeit. Der Besucher kann selbst laktosefreie beziehungsweise laktosereduzierte Milch herstellen und verkosten. Öle und Fette aus der Region laden zum Verkosten und zur Verwendung in der eigenen Küche ein.

    Der Supermarkt in Halle 23a informiert über Qualität und Frische bei Obst und Gemüse mit modernster Technik, die gesamte Palette von Bio-Produkten sowie das attraktive Angebot aus dem Berliner Umland, aber auch über umweltfreundliche Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen. Zentraler Punkt ist der Info-Pavillon "Kluger Einkauf", der Wissenswertes anbietet über die erweiterte Nährwertkennzeichnung, den Aktionsplan gegen Allergien und über das Thema Lebensmittelsicherheit und die Einhaltung von Hygienevorschriften als Garantie für gesundheitlich unbedenkliche Lebensmittel.

    "Natürlich Fit - Bewegung belebt" lädt zum Mitmachen ein: Hallenbesucher bestimmen ihren BodyMassIndex, nutzen die Fitnessgeräte aus dem Wald, testen ihre Energie am Crosstrainer, trimmen sich virtuell an unseren beiden Wii-Stationen oder nehmen an unseren Fitnessangeboten für den Alltag teil. Sollte danach der Wunsch nach einem Glas Wasser oder Apfelsaft aufkommen, sind sie gern unser Gast an der Wasserbar oder an der Apfelsaftbar, wo Äpfel aus dem Berliner Umland zu Saft gepresst werden.

    Vom Ausstellungssegment "Bewegung" geht es in die Lebenswelten, die fit für den Alltag, am Arbeitsplatz und zu Hause machen. Unter dem  Motto "Ein gesunder Lebensstil für alle Altersgruppen" bieten wir Tipps und praktische Empfehlungen für einen gesunden Lebensstil und eine ausgewogene Ernährung für Familien, Kinder und Jugendliche, aber auch alte Menschen, in allen Lebensbereichen. Der gläserne Kühlschrank und die ideale Speisekammer klären über Erhaltung von Qualität und Frische bei Obst und Gemüse zu Hause auf und darüber, wie man unerbetene Vorratsschädlinge in der Speisekammer wieder los wird. An der BMELV-Infotheke stehen Experten Rede und Antwort. Der aid hat eine breite Auswahl an Broschüren, DVDs und Spiele im Angebot.

    Während das Kinder- und Schülerforum als Treffpunkt für Kinder und Eltern dient, zeigen Spitzenköche im Kochstudio ihr Können: Gesunde Ernährung für jedes Alter. Hallenralleys für Kinder und Jugendliche, aber auch für Erwachsene vermitteln die Halleninhalte spannend und spielerisch. Darüber hinaus laden ein aktuelles Bühnenprogramm mit Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Unterhaltung im Forum der Halle 23a, Mitmachaktionen sowie das Hallencafé zum Verweilen in der BMELV-Sonderschau 2009 "Gesunde Ernährung genießen" ein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Weitere Informationen:

    Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Stellvertretende Pressesprecherin: Ulrike Kardenbach; Tel.: (030) 2006 3171, E-Mail: ulrike.kardenbach@bmelv.bund.de, Internet: www.verbraucherministerium.de

    Ideelle Träger:

    Deutscher Bauernverband e.V. (DBV) Pressesprecher Dr. Michael Lohse Tel. (030) 319 04 239 presse@bauernverband.net www.bauernverband.de

    Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie, e.V. (BVE), Geschäftsführerin Dr. Sabine Eichner Lisboa Tel.: (030) 200786 151 seichner@bve-online.de www.bve-online.de

Pressekontakt:
Wolfgang Rogall
Tel. +49(0)30 3038-2218
Fax  +49(0)30 3038-2287
E-Mail rogall@messe-berlin.de
www.messe-berlin.de

Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin

Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: