Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Afghanistan: Welthungerhilfe verteilt Nahrungsmittel für Erdbebenopfer

    Bonn (ots) - "Der Hilfskonvoi mit Nahrungsmitteln für die
Erdbebenopfer kommt in Kürze in Nahrin an", erklärt Joachim Bönisch,
Mitarbeiter der Deutschen Welthungerhilfe in Afghanistan. Gemeinsam
mit weiteren Kollegen trifft er gerade Vorbereitungen, um heute Abend
mit der Verteilung von 40 Tonnen Speiseöl im Erdbebengebiet zu
beginnen. Zuvor hatte die Deutsche Welthungerhilfe bereits für das
Technische Hilfswerk (THW) einen Generator von Kabul in die
Katastrophenregion transportiert, in Zusammenarbeit mit ihrer
irischen Partnerorganisation Concern beteiligt sie sich außerdem an
der Bereitstellung von Zelten und Kochutensilien. Nach Schätzungen
der afghanischen Regierung wurden durch das Beben bis zu 3.000
Menschen getötet und Zehntausende obdachlos.
    
    "Es gibt immer wieder kleinere Erdstöße", so Joachim Bönisch.
Deshalb seien von den meisten Wohnhäusern inzwischen nur noch Ruinen
übrig geblieben. Aus Angst vor weiteren Zerstörungen halten sich die
Überlebenden Tag und Nacht im Freien auf. Ein weiteres Problem
stellen verminte Gebiete entlang der Zufahrtsstraßen dar. Erst
gestern wurde im benachbarten Burka eine Straße von einem Erdrutsch
verschüttet, so dass Hilfstransporte für längere Zeit blockiert
waren.
    
    Zur Information: Bei Interesse können wir Ihnen einen
Telefonkontakt zu Joachim Bönisch in Nahrin vermitteln.
    
    
    Die Deutsche Welthungerhilfe bittet dringend um Spenden für die
Erdbebenopfer:
    
    Spendenkonto 1115, Sparkasse Bonn, Bankleitzahl 380 500 00
    Stichwort: Erdbeben Afghanistan
    Online-Spenden: www.welthungerhilfe.de/inhalt/spenden/spenden.html
    
    
ots Originaltext: Deutsche Welthungerhilfe
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Herausgeber: Deutsche Welthungerhilfe - Adenauerallee 134 - 53113
Bonn
Telefon: (02 28) 22 88-0 -  Telefax: (02 28) 22 88-188
Ansprechpartner: Ulrich Post, Simone Pott, Dr. Iris Schöninger
(Durchwahl 22 88-257/132)
e-mail: presse@welthungerhilfe.de / Internet: www.welthungerhilfe.de

Original-Content von: Deutsche Welthungerhilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: