Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Einladung Welthungerhilfe: Pressekonferenz zur aktuellen Flüchtlingssituation in Europa

Bonn/Berlin (ots) - Europa ist bisher mit der Bewältigung der aktuellen Flüchtlingskrise überfordert. Zudem steht die Bekämpfung der Fluchtursachen rund um Syrien sowie weltweit zu wenig im Mittelpunkt der Diskussion. In der nächsten Woche werden sowohl die Regierungschefs in Europa zusammenkommen, als auch in New York, um im Rahmen der Vereinten Nationen neue, nachhaltige Entwicklungsziele für alle Länder zu verabschieden. Über den Zusammenhang von beidem, welche Herausforderungen bewältigt werden müssen und wie man Fluchtursachen stärker bekämpfen kann, möchten wir mit Ihnen diskutieren.

Dienstag, 22. September 2015 
11:00 - 12:00 Uhr 
Presse- und Informationsamt der Bundesregierung 
Reichstagsufer 14, 10117 Berlin, Raum Nr. 4 

Teilnehmer:

   - Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe 

Weitere Informationen unter www.welthungerhilfe.de oder www.welthungerhilfe.de/fluechtlinge-spenden.html

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland. Sie leistet Hilfe aus einer Hand: Von der schnellen Katastrophenhilfe über den Wiederaufbau bis zu langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit einheimischen Partnerorganisationen nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Seit der Gründung im Jahr 1962 wurden mehr als 7.350 Projekte in 70 Ländern mit 2,66 Milliarden Euro gefördert - für eine Welt ohne Hunger und Armut.

Pressekontakt:

Herausgeber:

Deutsche Welthungerhilfe e. V.
Pressestelle
Friedrich-Ebert-Straße 1
53173 Bonn

Ansprechpartner:
Simone Pott
Pressesprecherin
Telefon 0228 / 22 88 -132
Mobil 0172 - 25 25 962
simone.pott@welthungerhilfe.de

Assistenz: Jessica Kühnle
Tel 0228 / 22 88 -454

presse@welthungerhilfe.de

www.welthungerhilfe.de

Original-Content von: Deutsche Welthungerhilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: