Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Deutschland, Österreich und die Schweiz schnüren die Turnschuhe für den großen Spendenlauftag am 27.06.2014 - Viva con Agua und die Welthungerhilfe starten den Countdown für Run 4 WASH

Bonn/Hamburg (ots) - Auf die Plätze, fertig, los! Jetzt heißt es fit machen, der Countdown für den großen Spendenlauftag von Viva con Agua und der Welthungerhilfe hat begonnen. Run 4 WASH heißt am 27. Juni die Devise, wenn es auf den Sportplätzen in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Schüler und Lehrer um den guten Zweck geht. Mit vereinten Kräften und einer ordentlichen Portion Spaß sollen Spenden für Wasserprojekte rund um den Globus ersprintet werden. Fast 30 Schulen und Sportverbände haben sich bereits für den Lauf angemeldet!

Für WASH - kurz für Wasser, sanitäre Grundversorgung und Hygiene - in die Turnschuhe zu schlüpfen und auf der Aschenbahn das Beste zu geben, heißt einen wichtigen Beitrag für Menschen in Not zu leisten. Denn immer noch leben 2,5 Milliarden Menschen auf der Welt unter unzureichenden Hygienebedingungen, rund 768 Millionen fehlt der Zugang zu sauberem Wasser.

Aktiv zu werden geht dabei ganz einfach. Denn von der im Netz bereitgestellten Checkliste zur perfekten Vorbereitung bis zur fröhlichen Feier auf dem Siegertreppchen werden die Schulteams von lokalen Viva-con-Agua-Supportern begleitet: Bereits im Klassenzimmer informieren sie anschaulich über die facettenreichen WASH-Projekte. Mit diesen Infos im Gepäck machen sich die Läufer auf die Suche nach ihren persönlichen Sponsoren, die jede gelaufene Runde mit einem frei wählbaren Spendenbetrag belohnen.

Jeder kleine Schritt verwandelt den Run 4 WASH-Tag so zu einem großen Sportfest für eine Welt frei von Hunger und Durst.

Im Kampf gegen den weltweiten Wassermangel und menschenunwürdige sanitäre Versorgung arbeiten Viva con Agua und die Welthungerhilfe seit 2005 Hand in Hand.

"Sport verbindet, überall auf der Welt. Spielerisch in jungen Menschen Solidarität zu wecken und zum Handeln zu begeistern - das will Run 4 WASH bewegen," erklärt Viva-con-Agua-Geschäftsführer Benjamin Adrion.

Michael Hofmann, Marketing Vorstand der Welthungerhilfe, ergänzt: "Wasser ist ein Menschenrecht! Schon mit 30 Cent pro Tag lässt sich der Durst einer fünfköpfigen Familie in Uganda stillen. Jeder Lauf zählt also, jeder ist herzlich zum Mitmachen eingeladen."

Der Erlös des sportlichen Events fließt in WASH-Projekte der Welthungerhilfe, um in Ländern wie Indien, Nepal und Uganda Brunnen und Sanitäranlagen zu errichten sowie das Bewusstsein der Bevölkerung zum Thema Gesundheit zu sensibilisieren.

Informationen, Wissenswertes und hilfreiche Tipps rund um die Teilnahme zum großen Run 4 WASH Spendenlauf gibt es auf welthungerhilfe.de/schulen und vivaconagua.org/index.htm?bildung.

Viva con Agua (VcA) ist ein international aktives Netzwerk. Ziel der Organisation ist es, die Versorgung mit sauberem Trinkwasser und sanitären Anlagen in Entwicklungsländern nachhaltig zu verbessern. VcA versteht sich als "Offenes Netzwerk", das vorwiegend von individueller Initiative und Mitwirkung der über 5.000 aktiven Supporter in ganz Deutschland und Europa lebt. Mit vielen Aktionen und ebenso viel Spaß begeistert VcA Menschen für soziales Engagement und sammelt Spenden! Weitere Informationen unter www.vivaconagua.org

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland. Sie leistet Hilfe aus einer Hand: Von der schnellen Katastrophenhilfe über den Wiederaufbau bis zu langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit einheimischen Partnerorganisationen nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe. Seit der Gründung im Jahr 1962 wurden mehr als 7.100 Projekte in 70 Ländern mit 2,52 Milliarden Euro gefördert - für eine Welt ohne Hunger und Armut. Weitere Informationen unter www.welthungerhilfe.de

Pressekontakt:

Herausgeber:

Deutsche Welthungerhilfe e. V.
Friedrich-Ebert-Straße 1
53173 Bonn

Ansprechpartner in Bonn:
Bettina Beuttner
Referentin Pressestelle
Telefon 0228 / 22 88 - 204
bettina.beuttner@welthungerhilfe.de

Ansprechpartner in Berlin:
Silja Streeck
Referentin Pressestelle
Telefon 0228/ 22 88 - 751
Silja.streeck@welthungerhilfe.de

Assistenz: Iris Aulenbach
Telefon 0228 / 22 88 - 454
Fax 0228 / 22 88 - 99454
presse@welthungerhilfe.de

www.welthungerhilfe.de

Original-Content von: Deutsche Welthungerhilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: