Deutsche Postbank AG

Postbank-Studie: So lange brauchen die Deutschen für die Tilgung ihrer Immobilienkredite
In knapp der Hälfte der Kommunen braucht ein Durchschnittsverdiener keine 30 Jahre

Postbank-Studie: Wo Durchschnittsverdiener 110 m² Wohneigentum am schnellsten abbezahlen können / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/6586 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Postbank"

Vektorgrafik

Bonn (ots) - Knapp 27 Jahre benötigen Durchschnittsverdiener in Deutschland, um den Kredit für eine 110-Quadratmeter-Wohnung abzubezahlen - bei einem Tilgungssatz von 2,89 Prozent pro Jahr. Das zeigt eine aktuelle Postbank-Studie. Die regionalen Unterschiede sind zum Teil erheblich: So brauchen Haushalte mit mittlerem Einkommen in Augsburg für die Tilgung ihres Kredits beim Kauf einer 110-Quadratmeter-Wohnung 42 Jahre. Im Kyffhäuserkreis ist das Darlehen für eine Wohnung derselben Größe bereits nach acht Jahren abbezahlt.

Für die Studie wurden die Immobilienpreise in allen 402 Kreisen und kreisfreien Städten in Deutschland ins Verhältnis zum jeweiligen Einkommensniveau gesetzt. Voraussetzung ist, dass für die Tilgung wie von Experten empfohlen maximal 40 Prozent des Haushaltsnettoeinkommens aufgewendet werden - bei einem Eigenkapitalanteil von 20 Prozent. In 43 Prozent aller Landkreise und kreisfreien Städte, von Flensburg bis Waldshut, sind Durchschnittsverdiener unter diesen Bedingungen in der Lage, den für eine 110-Quadratmeter-Wohnung notwendigen Kredit in weniger als 30 Jahren zu tilgen. Dazu zählen unter anderem die Landkreise Osnabrück und Bayreuth sowie die Städte Mönchengladbach und Ludwigshafen am Rhein. Sonderzahlungen, die zum Beispiel durch Erbschaften möglich werden, sind in diesen Berechnungen nicht berücksichtigt. Die tatsächliche Tilgungsdauer fällt damit in der Praxis häufig kürzer aus.

Deutschlands Tilgungs-Top-Ten 
Hier ist eine 110-Quadratmeter-Wohnung am schnellsten abbezahlt: 
   1.  Kyffhäuserkreis (8 Jahre)
   2.  Salzlandkreis (9 Jahre)
   3.  Saale-Orla-Kreis (11 Jahre)
   4.  Landkreis Nienburg (Weser) (11 Jahre)
   5.  Landkreis Holzminden (11 Jahre)
   6.  Unstrut-Hainich-Kreis (11 Jahre)
   7.  Vogtlandkreis (11 Jahre)
   8.  Landkreis Altenkirchen (Westerwald) (12 Jahre)
   9.  Landkreis Wesermarsch (12 Jahre)
   10. Pirmasens (12 Jahre) 

Finanzierbare Immobilien für Pendler in Berlin, Hamburg und Köln

Schwieriger ist die Suche nach finanzierbaren Kaufimmobilien mit 110 Quadratmetern in den Großstädten. In nahezu allen Metropolen würde die Tilgung länger dauern als 40 Jahre. Dazu gehören München, Stuttgart und Dresden. Ausnahmen bilden unter anderem Dortmund und die Region Hannover. Dort ist das Darlehen nach rund 40 Jahren abbezahlt. Das entspricht dem Maximum, das die Postbank-Experten bei der Immobilienfinanzierung empfehlen.

In den übrigen Fällen lohnt ein Blick ins Umland. So benötigen Durchschnittsverdiener in den unmittelbar an Hamburg angrenzenden Kreisen Stormarn und Segeberg sowie dem Herzogtum Lauenburg für die Tilgung ihres Kredits im Schnitt 34 Jahre. Im westlich von Köln gelegenen Rhein-Erft-Kreis haben sie das notwendige Darlehen für eine 110-Quadratmeter-Wohnung nach 29 Jahren beglichen. Wer in Berlin arbeitet, findet im brandenburgischen Kreis Barnim nördlich der Hauptstadt Wohnungen mit 110 Quadratmetern, die in der Regel nach 25 Jahren abbezahlt sind. Auch in Düsseldorf, Leipzig, Bremen, Nürnberg und Frankfurt am Main gibt es im Umland der Städte finanzierbare Eigentumswohnungen.

Durchschnittsverdiener können sich so selbst im Einzugsgebiet beliebter Großstädte den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen - und das, ohne sich ein Leben lang zu verschulden. In der Regel ist es möglich, den Kredit bis zum Eintritt in das Rentenalter abzubezahlen.

Hintergrundinformationen zur Postbank-Studie "Wohneigentum 2014"

Das Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos hat für die Postbank die Wohnkaufkraft in 402 deutschen Kreisen und kreisfreien Städten ermittelt. Für verschiedene Einkommensgruppen und Wohnungs-/Hausgrößen wurde untersucht, in welchen Regionen Deutschlands Wohnraum zur Miete und zum Kauf bezahlbar ist. Bezahlbar bedeutet, dass die Kaltmiete nicht mehr als 30 Prozent des Haushaltsnettoeinkommens beträgt und beim Kauf die Finanzierungslast maximal 40 Prozent des Haushaltsnettoeinkommens ausmacht - bei einer Eigenkapitalquote von 20 Prozent. Auf Basis dieser Daten wurde berechnet, wie lange Haushalte benötigen, um den für den Immobilienkauf notwendigen Kredit abzubezahlen.

Die Annahmen sind konservativ gerechnet. Laut Statistischem Bundesamt liegt die Mietbelastungsquote in Deutschland durschnittlich zwischen 20 Prozent und 25 Prozent. Beim Kauf orientiert sich der Wert für die Belastungsgenze an dem, was Verbraucherzentralen empfehlen.

Pressekontakt:

Postbank
Ralf Palm
+49 228 920 12109
ralf.palm@postbank.de

Original-Content von: Deutsche Postbank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Postbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: