BDI Bundesverband der Dt. Industrie

BDI-Präsident Kempf zum Jahrestag des Putschversuches in der Türkei: "Türkei riskiert wirtschaftliche Entwicklung"

Berlin (ots) - Zum Jahrestag des Putschversuches in der Türkei sagt BDI-Präsident Dieter Kempf:

"Die Lage in der Türkei bleibt besorgniserregend. Die andauernde Schwächung demokratischer Strukturen bremst das wirtschaftliche Engagement vor Ort. Damit riskiert die Türkei ihre wirtschaftliche Entwicklung: Nach einem deutlichen Einbruch im vergangenen Jahr halten die Unternehmen auch in diesem Jahr Abstand von neuen Investitionen. Das kann nicht im Interesse der türkischen Regierung sein.

Die Türkei wird ohne ihre Wirtschaftspartner aus der EU nicht auf einen wirtschaftlichen Erfolgskurs zurückkehren. Die politisch Verantwortlichen müssen die Grundsätze einer offenen demokratischen Gesellschaft ins Zentrum ihres Handelns stellen. Unternehmen brauchen Verlässlichkeit und Berechenbarkeit."

Pressekontakt:

BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax: 030 20 28 2450
Email: presse@bdi.eu
Internet: http://www.bdi.eu
Original-Content von: BDI Bundesverband der Dt. Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Dt. Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: