Bauer Media Group, TV Movie

Spider-Man Tobey Maguire: Lasse Spinnen im Haus herumlaufen und über mein Bett krabbeln
Durch knallhartes Training vom schmächtigen jungen Mann zum muskulösen Helden

Hamburg (ots) - Im Film "Spider Man" wird Titelheld Peter Parker alias Tobey Maguire (27, "The Wonderboys") durch den Biss einer genetisch manipulierten Spinne vom schmächtigen Loser zum Superhelden. In einem Interview der Programmzeitschrift "TV Movie" berichtet Maguire, dass er keine Angst vor Spinnen hat. Er respektiere sie. Früher habe er sie immer rausgebracht, wenn er in seiner Wohnung eine Spinne gefunden habe. "Heute lasse ich sie im Haus herumlaufen und sogar über mein Bett krabbeln." Der früher eher schmächtige junge Mann hat sich durch eisenhartes Training für die Rolle des muskulösen Spider-Man vorbereitet. "Ich trieb fünf Monate lang täglich drei bis vier Stunden Sport. Ich machte eine Kombination aus Yoga, Gymnastik, Krafttraining, Radfahren, Laufen und Kampftechnik." Ein Ernährungsberater habe ihm genau vorgeschrieben, was er essen durfte. Nach der Tortur habe er sich topfit gefühlt. Beim Dreh habe er so viel wie möglich Stunts selbst gemacht. "Ich hing ständig an Drähten in der Luft. Sie haben mich die Wände hochgezogen, fallen gelassen, mit mir Rückwärtssaltos gemacht." Nur wenn es zu akrobatisch geworden sei, sei ein Stuntman für ihn eingesprungen. Diese Meldung ist unter Quellenangabe TV MOVIE zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: TV Movie Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: Redaktion TV Movie Jörg Ebach Tel.: 040/3019-3650 Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, TV Movie

Das könnte Sie auch interessieren: