Bauer Media Group, TV Movie

Oliver Geissen: In ein paar Jahren arbeite ich weniger
"Ich bin total faul"

    Hamburg (ots) - Mit der erfolgreichen "80er Show" mausert sich Oliver Geissen gerade zum Shooting-Star von RTL. Trotzdem denkt der 32-Jährige, der auch eine tägliche Talkshow moderiert, schon an eine Verkürzung der Arbeitszeit. "In ein paar Jahren arbeite ich weniger", verkündet Geissen in einem Interview der Programmzeitschrift "TV Movie". Der Talker gibt gleich drei Gründe dafür an. Seine Frau Ulrike kümmere sich zunächst  um das jetzt erwartete Baby sowie um den dreijährigen Sohn Max. Da seine Frau aber wieder als Heilpraktikerin arbeiten wolle, müsse er mehr Zeit für die Familie haben. "Drittens: Ich bin total faul."

    In "TV Movie" berichtet Geissen auch über seine von ihm selbst beendete Karriere als Schauspieler. Das sei nicht sein Ding gewesen. "In meiner Agentur gibts nur Schauspieler, da kamen die Besetzungsbüros halt auch auf mich." Spaß habe es ihm nicht gemacht. "Ich war einfach grottenschlecht." Trotzdem bekomme er weiter Angebote, sogar für Hauptrollen. "Ich sollte tatsächlich Nachfolger von Gedeon Burkhard bei 'Kommissar Rex' werden. Nur weil ich einen Hund habe."

Diese Meldung ist unter Quellenangabe TV MOVIE zur Veröffentlichung frei.

ots Originaltext: TV Movie
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Redaktion TV Movie
Michael Handwerk
Tel.: 040/3019-3574

Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, TV Movie

Das könnte Sie auch interessieren: