Bauer Media Group, TV Movie

Gottschalk: Mache "Wetten, daß.....?" so lange ich darf
Versacken mit Günther Jauch ist schwierig

Hamburg (ots) - Gute Kunde für alle Gottschalk-Fans: Der Showmaster will der beliebten ZDF-Sendung "Wetten, daß.....?" noch lange verbunden bleiben. In einem Interview der Programmzeitschrift "TV Movie" sagte Gottschalk, die Entscheidung liege beim Zuschauer."Ich mach´, solange ich darf." Gottschalk hatte vor kurzem seinen Vertrag um fünf Jahre verlängert. Gefragt, ob nach 20 Jahren Veränderungen der Show geplant seien, erklärte der Top-Entertainer, die seien immer nötig. "Aber die Kunst ist, das beizubehalten, was funktioniert, und zusätzlich neue Spannung zu schaffen." Auf die Frage, was wäre, wenn Jenny Elvers sein Gast wäre, antwortete Gottschalk: "Sie soll sich lieber auf ihre Schwangerschaftsgymnastik konzentrieren." Er hätte vermutlich auch keine Fragen für die ehemalige Lauterbach-Freundin. "Ich glaube, ich weiß alles von ihr." Der Showmaster verneinte in "TV Movie" die Frage, ob er eifersüchtig auf die Erfolge von Günther Jauch sei. "Wir sind Blutsbrüder, und solange der Erfolg in der Familie bleibt, ist das in Ordnung." Außerdem liege er als "großer Bruder", wie sich das gehöre, immer noch knapp in Führung. Gefragt, ob man mit Jauch auch einmal einen über den Durst trinken könne, erwiderte Gottschalk: "Versacken ist mit Günther schwierig". Aber man kann sich mit ihm wunderbar verquatschen, und da hat man mehr von." Keine Sorgen macht sich der Entertainer über eine mögliche Konkurrenz durch seinen Bruder Christoph. "Wichtig ist, dass er im Notfall als Haarspender bereitsteht." Eine gemeinsame Show würde sich mit dem Thema "The Beauty and the Beast" anbieten, spottete Gottschalk. Diese Meldung ist unter Quellenangabe "TV Movie" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: TV Movie Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Redaktion "TV Movie" Valerie Höhne Tel.: 040/3019-3680 Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: