Bauer Media Group, TV Movie

Hollywood-Star Michelle Pfeiffer ist sich ihrer Ablehnung gegen Schönheitsoperationen nicht mehr so sicher
Bei heißen Bettszenen im neuen Film "What lies beneath" gekichert

Hamburg (ots) - Michelle Pfeiffer ("Die fabelhaften Baker Boys"), die als eine der schönsten Frauen Hollywoods geltende Schauspielerin, macht sich inzwischen auch schon einmal Gedanken über ihr Alter und die damit verbundenen Folgen. In einem Interview der Programmzeitschrift "TV Movie" antwortete Pfeiffer auf die Frage, wie sie zu Schönheitsoperationen stehe: "Je älter man wird, desto schwieriger wird es, darauf mit 'Niemals' zu antworten." Als sie 28 Jahre alt gewesen sei, habe sie Schönheitsoperationen kategorisch abgelehnt. "Aber mit 42 bin ich da nicht mehr so sicher." Für viele überraschend dürften Interview-Bemerkungen Pfeiffers zu ihrem neuen Film "What lies beneath" (ab 28. September in den Kinos) sein. Angesprochen auf heiße Bettszenen sagte Hollywoods Edel-Blondine, das sei "ganz fürchterlich" für sie gewesen. "Ich bin doch so schüchtern." Sie habe bei diesen Szenen - Filmpartner ist Harrison Ford - angefangen zu kichern. "Das ist bei mir so ein Schutzmechanismus." Als Allerwichtigstes in ihrem Leben bezeichnete Pfeiffer ihre Ehe mit dem Fernsehproduzenten David E. Kelly und ihre beiden Kinder Claudia Rose und John Henry. "Sie sind sieben und sechs Jahre alt und viel wichtiger als meine Karriere." Sie habe sich so lange nach einer Familie gesehnt, "dass ich sie nie für etwas anderes zurückstellen würde". Diese Meldung ist unter Quellenangabe "TV Movie" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: "TV Movie" Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Redaktion "TV Movie" Valerie Höhne Tel.: 040/3019-3680 Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Bauer Media Group, TV Movie

Das könnte Sie auch interessieren: