Bauer Media Group, TV Movie

"Big-Brother"-Alex: "Ein Blick von mir reicht aus und ich werde angebaggert"
Kein Kontakt mehr zu Container-Liebe Kerstin

Hamburg (ots) - Alex Jolig aus dem "Big Brother"-Container genießt es, dass jede dritte Frau laut Umfrage mit ihm Sex haben möchte. "Ein Blick von mir reicht aus und ich werde angebaggert", berichtet Jolig in der Programmzeitschrift "TV Movie". Er müsse die Frauen gar nicht "anquatschen". Das habe er aber auch schon vor "Big Brother" nicht nötig gehabt, versichert der Kneipier. One-Night-Stands passierten schon mal, früher allerdings häufiger als heute. "Mittlerweile stellt sich am nächsten Morgen oft eine gewisse Ernüchterung ein. Sex aus Liebe ist eben schöner", meint Jolig, der dem Schauspieler Heiner Lauterbach Freundin Jenny Elvers ausgepannt hat. Gefragt, ob er und Elvers als Paar eine Zukunft hätten, erwidert Jolig: "Sie ist eine sehr nette junge Frau, und ich lebe im Augenblick. Was uns die Zukunft bringt, werden wir sehen!" Kontakt zu seiner Container-Liebe Kerstin habe er nicht mehr. Jolig bedauert, dass er Verona Feldbusch im Container nicht mehr treffen konnte. Er hätte, wie John, gern die ganze Nacht mit ihr geredet. Jolig sieht sich nicht als Star. "Hätte man mir im Januar erklärt, was hier abgeht, hätte ich ihn für verrückt erklärt", sagt er "TV Movie". Aber er gebe zu, dass er den "ganzen Rummel" genießt. Diese Meldung ist unter Quellenangabe TV MOVIE zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: TV Movie Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Redaktion "TV Movie" Detlef Wos 040/3019-3574 Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: