NDR Norddeutscher Rundfunk

G20: sehr großes Interesse an NDR Berichterstattung

Hamburg (ots) - Das Zuschauer-Interesse an den NDR Sendungen im Ersten und im NDR Fernsehen zum G20-Gipfel in Hamburg war überaus groß. Auch das Online-Angebot des NDR verzeichnete hohe Nutzerzahlen. Zudem haben die NDR Radioprogramme rund um die Uhr über den Gipfel berichtet.

25,36 Millionen Menschen bundesweit verfolgten die G20-Sendungen im Ersten mindestens kurzzeitig. Im Norden sahen 3,79 Millionen Menschen mindestens kurzfristig die Sendungen im NDR Fernsehen rund um den Gipfel, bundesweit 8,65 Millionen Menschen. Auf besonders hohes Interesse stießen die drei "Brennpunkte" an den Gipfeltagen (6., 7. und 8. Juli) um 20.15 Uhr: Sie kamen im Ersten und im NDR Fernsehen im Schnitt zusammen auf 4,2 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, der Marktanteil lag bei 18,8 Prozent.

Im Ersten erreichten die Sendungen zum G20-Gipfel inklusive "Anne Will" und der Tagesthemen einen Marktanteil von 11,2 Prozent (1,63 Millionen Zuschauer). Bundesweit durchschnittlich 8,73 Millionen Menschen verfolgten vom 6. bis zum 9. Juli die Hauptausgabe der Tagesschau um 20.00 Uhr (Marktanteil: 38,1 Prozent; Basis ist die Ausstrahlung im Ersten sowie insbesondere nahezu allen Dritten Programmen der ARD).

Das NDR Fernsehen informierte vom 4. bis zum 9. Juli u. a. in elf "NDR//Aktuell extra"-Ausgaben über das Geschehen. Auf besonders hohes Interesse stießen hier die Sendungen am 6. Juli um 20.30 Uhr (490.000 Zuschauer im Norden, 830.000 bundesweit; 10,1 bzw. 3,3 Prozent Marktanteil), in der Nacht von Freitag, 7. Juli, auf Sonnabend, 8. Juli, um 0.08 Uhr (250.000 Zuschauer im Norden, 440.000 bundesweit; 11,1 bzw. 4,5 Prozent Marktanteil) und um 20.30 Uhr am 8. Juli (450.000 Zuschauer im Norden, 600.000 bundesweit; 9,6 bzw. 2,6 Prozent Marktanteil). Auch die regulären Ausgaben von "NDR//Aktuell" hatten eine hohe Resonanz.

Das Landesprogramm "Hamburg Journal" um 19.30 Uhr kam in der Hansestadt auf Marktanteile von bis zu 29,2 Prozent (7. Juli). Insgesamt hatten die Sendungen zum G20-Gipfel im NDR Fernsehen einen Marktanteil von 11,6 Prozent in Norddeutschland (350.000 Zuschauer) und von bundesweit 3,1 Prozent (490.000 Zuschauer).

Auf NDR.de erzielten Beiträge zum Gipfel im Zeitraum vom 1. Juni bis einschließlich 9. Juli rund 3,2 Millionen Visits und 10 Millionen Page-Impressions. Am erfolgreichsten war der Liveblog zu G20: Er wurde rund 1,3 Millionen Mal besucht, dabei wurden 4,1 Millionen Klicks generiert. Auf Tagesschau-Web und in der Tagesschau-App kamen Beiträge zu G20 im selben Zeitraum auf rund 8,7 Millionen Visits und 20,7 Millionen Page-Impressions.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040/4156-2304
Mail: i.bents@ndr.de

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: