NDR Norddeutscher Rundfunk

"Reichtum aus den Meeren": Neue dreiteilige Reihe spürt dem Verhältnis von Mensch und Fisch nach
Start: Freitag, 28. Juni, 20.15 Uhr, NDR Fernsehen

    Hamburg (ots) - Der Mensch ist ein Landtier, der Lebensraum des
Fisches ist ihm eigentlich fremd. Dennoch hat sich der Mensch seit
Urzeiten aufgemacht, dem Fisch in seinem Lebensraum nachzustellen -
mit großem Erfindungsgeist und einigem Erfolg. Denn der Fisch bietet
als Nahrungsquelle viel und scheint in unerschöpflichen Mengen
vorzukommen. Doch Fische sind nicht nur Nahrung, sie finden sich
wieder in den unterschiedlichsten menschlichen Kulturen, in Mythen
und Legenden.
    
    "Reichtum aus den Meeren" heißt die neue dreiteilige Reihe im NDR
Fernsehen, die dem Verhältnis von Mensch und Fisch nachspürt. Die
erste Folge "Wie der Mensch vom Fisch lebt", ist am Freitag, 28.
Juni, um 20.15 Uhr zu sehen. Darin geht es um die unterschiedlichsten
Techniken, Fische zu fangen - um Methoden, die zum Teil seit Urzeiten
überliefert sind und heute noch angewendet werden. Folge 2 fragt,
"Wie der Mensch mit dem Fisch lebt", Folge 3 schließlich beschreibt,
"Wie der Mensch um den Fisch kämpft". Beide Teile zeigt das NDR
Fernsehen jeweils an den folgenden Freitagen um 20.15 Uhr.
    
    Detaillierte Informationen zu der Reihe finden Sie in den NDR
Pressediensten Woche 26, 27 und 28. Fotos in Druckqualität sind
verfügbar unter www.ard-foto.de, Passwort erhältlich über
NDR-Fotostelle (Tel.: 040/4156-2306).
    
    
ots Originaltext: NDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Iris Bents
NDR-Pressestelle
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Tel. 040/4156-2304
Fax  040/4156-2199
i.bents@ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: