NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR erweitert sein Angebot in Leichter Sprache

Hamburg (ots) - Passend zur Vorweihnachtszeit hat die Redaktion Barrierefreie Angebote des Norddeutschen Rundfunks bekannte Märchen in Leichte Sprache übersetzt und bietet sie sowohl zum Lesen und Anhören als auch in Gebärdensprache an. Das Angebot entstand mit Unterstützung von Studentinnen und Studenten der Forschungsstelle Leichte Sprache der Universität Hildesheim.

Das Projekt erweitert das barrierefreie Angebot des NDR, bei dem es um Inklusion und Integration geht. Bereits seit 2015 veröffentlicht der Norddeutsche Rundfunk immer freitags online auf NDR.de einen Wochenrückblick mit den sieben Topmeldungen aus Norddeutschland in Leichter Sprache.

Durch Leichte Sprache können Menschen mit Behinderung, aber auch solche mit Lese- und Schreibschwäche, Migranten oder ältere Menschen Texte besser verstehen. Die Initiatorin des Projekts, Uschi Heerdegen-Wessel: "Wir möchten möglichst vielen Menschen die Chance geben, an unserem Informationsangebot teilzuhaben. Deshalb sind alle Texte in Leichter Sprache zusätzlich als Audiodatei zum Anhören verfügbar. So bauen wir weitere Barrieren ab."

Der NDR arbeitet bei dem bislang einzigartigen Nachrichten-Angebot eng mit der Forschungsstelle Leichte Sprache der Universität Hildesheim zusammen. Leiterin Prof. Dr. Christiane Maaß: "Die Texte werden vom NDR geschrieben und von uns wissenschaftlich geprüft. Es geht darum, wirklich funktionierende Texte zu erstellen: Ein Nachrichtentext soll auch in Leichter Sprache als Nachrichtentext erkennbar sein."

Leichte Sprache ist eine vereinfachte Form des Deutschen. Das bedeutet, dass Grammatik und Wortschatz gegenüber dem Standard-Deutschen reduziert sind. So werden beispielsweise Nebensätze vermieden und wichtige Fachbegriffe grundsätzlich erklärt. Auch wenn Leichte Sprache simpel klingt, ist sie keine Kindersprache, sondern richtet sich an Menschen aller Altersgruppen.

Mehr Informationen zum Angebot in Leichter Sprache finden Sie unter www.NDR.de/leichtesprache

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Holger Röttgers
presse@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr
Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: