NDR Norddeutscher Rundfunk

"NDR 2 - Täter unbekannt": Autoren der Radioserie finden neue Zeugin im Fall Inka Köntges
Sendung: Dienstag, 20. Oktober, 19.05 Uhr

Hamburg (ots) - Im Fall der vor 15 Jahren verschwundenen Inka Köntges aus Hannover gibt es möglicherweise eine neue Spur. In der nächsten Folge der Radio- und Podcast-Serie "NDR 2 - Täter unbekannt" (Dienstag, 20. Oktober, 19.05 Uhr) kommt eine Nachbarin zu Wort, die sich sicher ist, die junge Frau am Morgen ihres Verschwindens am 10. August 2000 noch getroffen zu haben. In den Ermittlungsakten taucht die Aussage dieser Zeugin nach Recherchen der NDR 2 Autoren nicht auf. Die Autoren Anouk Schollähn und Thomas Ziegler haben die Frau in den vergangenen Monaten mehrmals nach dieser Begegnung gefragt. Sie ist bei ihrer Aussage geblieben. Die Nachbarin wäre die zweite Zeugin, die Inka Köntges am Tag ihres Verschwindens noch gesehen haben will. Ein Polizist hatte bereits vor 15 Jahren ausgesagt, dass die Vermisste ihn am Morgen des 10. August in Hannovers Stadtwald Eilenriede nach dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle an der Medizinischen Hochschule gefragt haben soll. Von der 29-Jährigen gibt es seitdem kein Lebenszeichen mehr. Die Kripo Hannover hat die Ermittlungen im Jahr 2002 eingestellt, ohne das Schicksal von Inka Köntges klären zu können. Die Aussage der möglichen neuen Zeugin präsentieren die Autoren von "NDR 2 - Täter unbekannt" morgen in der vierten Folge der Radio- und Podcast-Serie.

"NDR 2 - Täter unbekannt" läuft seit dem 29. September immer dienstags ab 19.05 Uhr. Drei Folgen wurden bereits gesendet. Ein umfangreiches Multimedia-Angebot begleitet die neue Hörfunkserie auf der Website des Senders www.NDR.de/ndr2. Jede neue Folge ist zeitgleich auch als Podcast erhältlich.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Ralph Coleman
Tel: 040-4156-2302

http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: