NDR Norddeutscher Rundfunk

Der NDR Chor 2015/2016: 48 Auftritte in einer vielfältigen Saison mit zahlreichen Höhepunkten

Hamburg (ots) - In der achten Saison unter der künstlerischen Leitung von Philipp Ahmann kann der NDR Chor mit 48 Konzertauftritten seine künstlerische Arbeit und die Reichweite seines musikalischen Wirkens weiter ausbauen. Im Zentrum der Arbeit stehen die konzeptionell durchgestalteten Abonnementskonzerte, von denen Philipp Ahmann wie in den vergangenen Spielzeiten drei selbst dirigiert, als Gastdirigent der Saison 2015/16 konnte Paul Hillier mit einem nordischen Programm gewonnen werden. Der NDR Chor präsentiert sich darin mit der ganzen stilistischen Bandbreite vom frühen Barock bis zur Uraufführung neuer (Auftrags-)Werke. Auch in der kommenden Saison gastiert der NDR Chor in unterschiedlichen Städten im Sendegebiet: in Schwerin, in Kiel und erstmals auch in Lübeck, Lüneburg und Plön.

Das beliebte Mitsingkonzert "SINGING!" gestaltet in dieser Spielzeit der schwedische Dirigent Robert Sund; er zählt zu den Exponenten der "Sing-Along"-Bewegung. Unter dem Motto "Follow the Sun!" wird er Lieder aus aller Welt einstudieren und im Konzert präsentieren. Nach den Mendelssohn-Oratorien in der Saison 2014/15 ein ganz anderes Konzept: Der NDR Chor legt auch beim Mitsingkonzert großen Wert auf eine Vielfalt der Ideen, die dem breiten Spektrum chorischen Singens gerecht wird.

Sonderkonzerte erweitern und ergänzen die Reihe der Abonnementsprogramme. Der Chor ist an der "Opening Night" der neuen Konzertsaison gemeinsam mit dem WDR Rundfunkchor und dem NDR Sinfonieorchester in der Hamburger Laeiszhalle beteiligt: Thomas Hengelbrock dirigiert eine konzertante Aufführung von Webers "Freischütz". Das diesjährige Weihnachtskonzert leitet Michael Gläser, ein erfahrener Dirigent, langjähriger Chorchef beim Bayerischen Rundfunk. Mit Florian Helgath übernimmt ein profilierter Vertreter der jüngeren Dirigentengeneration die Leitung eines Kooperationskonzerts mit dem "neuen werk"; im Mittelpunkt stehen Werke von Anders Hillborg, dem Composer in Residence des NDR in dieser Saison. Einer der Höhepunkte wird gewiss die Brahms-Soiree werden, in der der NDR Chor a cappella und instrumental begleitet unter der Leitung von Thomas Hengelbrock singen wird.

Mit dem NDR Sinfonieorchester und seinem Chefdirigenten wirkt der Chor in Robert Schumanns "Faustszenen" (gemeinsam mit dem RIAS Kammerchor) und in Luigi Dallapiccolas Oper "Il prigioniero" (Der Gefangene) mit, hier in Zusammenarbeit mit dem Chor des Dänischen Rundfunks. Mit Andrew Manze, dem neuen künstlerischen Leiter der NDR Radiophilharmonie Hannover, führt der NDR Chor Bachs "Matthäuspassion" auf. Lawrence Cummings hat den Chor nach der erfolgreichen Zusammenarbeit der letzten Jahre wieder zu den Göttinger Händel-Festspielen eingeladen, dieses Mal für das Oratorium "Susanna".

Der NDR Chor ist im Norden fest verankert und ein starker Kulturfaktor. Er ist immer wieder zu Gast bei den Festivals in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Darüber hinaus gastiert er bei überregionalen Konzerten im In- und Ausland: Er singt bei der Wiederholung des "Freischütz" unter Leitung von Thomas Hengelbrock in Paris, beim Weihnachtsprogramm unter Michael Gläser in der Berliner Gedächtniskirche und bei Händels "Susanna" im Musikforum Breslau. Karel Mark Chichon und die Deutsche Radiophilharmonie haben den NDR Chor zu einem "Messias" nach Saarbrücken eingeladen, und Stéphane Denève und das Stuttgarter Radio-Sinfonieorchester für Berlioz' "Roméo et Juliette" nach Stuttgart.

In der kommenden Saison intensiviert der NDR Chor seine Education- und Nachwuchsarbeit für alle Altersgruppen, von jungen Schülern bis zu den Hoffnungsträgern unter den angehenden professionellen Chordirigenten. Ein kleines Pendant zum Mitsingkonzert SINGING! leitet Philipp Ahmann mit dem Familienkonzert, das erzählende deutsche Volkslieder in den Mittelpunkt stellt. Im zweiten Familienkonzert präsentiert der junge Christian Meister John Høybyes Märchenspiel "Die kleine Meerjungfrau" nach Christian Andersen. Bereits vor Beginn der eigentlichen Konzertsaison stellte der NDR Chor mit Stefan Parkman vier junge Chordirigenten vor, die der Deutsche Musikrat als Stipendiaten seines Dirigentenforums auswählte.

Weitere Informationen: www.NDR.de/chor

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Ralph Coleman
Tel: 040-4156-2302

http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: