NDR Norddeutscher Rundfunk

Gemeinsames Multimedia-Projekt zur Femen-Bewegung von NDR und ZEIT ONLINE

Hamburg (ots) - Ein gemeinsames Multimedia-Projekt über die feministische Aktionsgruppe "Femen" bieten der NDR und ZEIT ONLINE an. Hinter dem Projekt stehen die so genannte "Box" - eine NDR Redaktion, die innovative Fernsehformate entwickelt - sowie die Ressorts Gesellschaft und Multimedia von ZEIT ONLINE. Das Online-Angebot geht aus der Sendung "7 Tage ... FEMEN" im NDR Fernsehen hervor und startet am Freitag, 27. März, unter www.NDR.de/7tage und www.zeit.de/femen. "7 Tage ... FEMEN" läuft am Sonntag, 29. März, um 15.30 Uhr.

Warum treten die Femen-Aktivistinnen für Frauenrechte ein, indem sie öffentlich ihren nackten, beschrifteten Oberkörper präsentieren? Was treibt sie an? Welche gesellschaftliche Bedeutung hat die Bewegung? Hat sie ihren Zenit schon wieder überschritten, und wenn ja: warum? Der NDR und ZEIT ONLINE werfen einen präzisen Blick auf Femen, kombinieren textliche Analysen und Infografiken mit Filmmaterial und dokumentieren gemeinsame Rechercheergebnisse. Das Projekt wird auf ZEIT ONLINE von einer Community-Debatte begleitet, an der sich auch die ehemalige Femen-Aktivistin Zana Ramadani beteiligen wird.

Für die Reportage "7 Tage ... FEMEN" ist es den NDR Autorinnen Stefanie Gromes und Katrin Hafemann gelungen, Vertrauen zu deutschen Femen-Frauen aufzubauen, für längere Zeit Einblick in ihre verborgene Welt zu bekommen und an Aktionen teilzunehmen. Die Dokumentation ist Zeuge eines Umbruchs: Zunehmend entstehen Risse in der Bewegung, jede der Protagonistinnen setzt zu viel aufs Spiel. Je mehr sie miterleben und zu Entscheidungen gezwungen werden, desto mehr werden auch die Autorinnen mit der Frage konfrontiert, wie weit sie für femininen Protest gehen würden.

"7 Tage ... FEMEN" finden Sie bereits im digitalen Vorführraum des NDR Presseportals (www.NDR.de/presse).

Fotos: www.ARD-Foto.de

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel.: 040/4156-2304

http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: