NDR Norddeutscher Rundfunk

N3 zeigt Dokumentation mit neuem Material: "Pearl Harbor" - Einladung zur Pressevorführung

    Hamburg (ots) - Sendetermin: Mittwoch, 5. Dezember 2001, 23.00 Uhr
    7. Dezember 1941. Ohne Kriegserklärung greifen japanische
Flugzeuge Pearl Harbor an. Ihr Ziel: die amerikanische Flotte. Die
Überraschung gelingt. In weniger als zwei Stunden sind 19 Schiffe
versenkt, über 150 Flugzeuge zerstört und mehr als 2.400 Soldaten und
Zivilisten getötet. Die US-Flotte scheint vernichtet, die Vereinigten
Staaten von Amerika wirken im Pazifik wehrlos. Wenige Tage später
befinden sich die USA im Krieg mit Japan und dem Dritten Reich. Der
Krieg ist zum Weltkrieg geworden.
    
    Unter Verwendung von bislang nicht gezeigtem Farbfilmmaterial
schildern die Autoren Carol Sherman und Arthur R. Newberger in ihrer
Dokumentation "Pearl Harbor" den Angriff aus der Sicht von
Beteiligten. Amerikanische Soldaten und Zivilisten berichten von den
Ereignissen ebenso wie zwei japanische Piloten, die die
Schlachtschiffe "Oklahoma" und "Arizona" vernichteten.
    
    Wir möchten Ihnen die Dokumentation "Pearl Harbor" vorab
präsentieren und laden Sie ein am
    
    Mittwoch, 24. Oktober 2001, 11.00 Uhr,
    
    ins NDR-Fernsehen, Haus 11, Zimmer 1220, Büro Volker Zielke,
Hugh-Greene-Weg 1, Hamburg-Lokstedt.
    
    Ihre Gesprächspartner sind vom NDR Volker Zielke, Leiter der
Redaktion Dokumentationen, und der für die deutsche Bearbeitung des
Films verantwortliche Jürgen Brühns.
    
    Wir würden uns freuen, Sie bei diesem Pressetermin begrüßen zu
dürfen. Wenn Sie kommen möchten, geben Sie uns bitte Bescheid -
telefonisch (040/4156-23 00).
    
    Freundliche Grüße
    
    
ots Originaltext: Norddeutscher Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

        
Rückfragen:

Dirk Meyer-Bosse
Norddeutscher Rundfunk
Pressestelle
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Tel.: 040 / 4156-2312
Fax: 040 / 4156-2199
E-Mail: d.meyer-bosse@ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: