NDR Norddeutscher Rundfunk

Torsten Engel ab 2002 neuer NDR 2-Chef

Hamburg (ots) - Torsten Engel (38) wird mit Jahresbeginn 2002 neuer Programmbereichsleiter von NDR 2. Jörg Bollmann (43), derzeit Chef von Norddeutschlands meist gehörtem Pop-Programm, hatte den NDR gebeten, seinen Vertrag vorzeitig aufzulösen, weil er im kommenden Jahr eine neue Aufgabe als Geschäftsführer der evangelischen Publizistik in Frankfurt/Main übernehmen will. Entsprechenden Vorschlägen von NDR-Intendant Prof. Jobst Plog stimmte der Verwaltungsrat des Senders am 19. Oktober in Hamburg zu. "Torsten Engel hat beim Aufbau des Jugendprogramms N-Joy gezeigt, dass er ein Radio-Profi mit Management-Qualitäten ist", so Plog. "NDR 2 wird mit seiner Hilfe auch in Zukunft ein Markenzeichen des NDR-Hörfunk-Angebots bleiben." Zugleich dankte Plog dem scheidenden Wellenchef Jörg Bollmann für seine engagierte Arbeit, die sich u.a. in der jüngsten Media-Analyse niedergeschlagen hat: NDR 2 konnte sich trotz vielfältiger Konkurrenz in allen vier norddeutschen Ländern weiter stabilisieren und gehört mit rund 2,2 Millionen Hörern täglich auch bundesweit zu den erfolgreichsten Programmen dieses Typs. Torsten Engel stammt aus Hannover. Schon während seines Politik-Studiums an der Freien Universität Berlin arbeitete er als Reporter u.a. für den SFB. 1986 wurde er dort so genannter "fester freier Mitarbeiter", moderierte aber auch für andere ARD-Sender. Im Dezember desselben Jahres ging er zurück nach Hannover zum frisch gegründeten Radio ffn. Nach einer Zwischenstation als Redakteur und Moderator beim Berliner Programm RIAS 2 kam Engel Mitte 1989 zu NDR 2 nach Hamburg. Im Januar 1993 übernahm er im NDR die Projektleitung für das geplante Jugendradio. Seit April 1994 leitet er N-Joy. ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Stefanie Töneböhn NDR-Pressestelle Rothenbaumchaussee 132 20149 Hamburg T: (0 40) 4156 - 2303 F: (0 40) 4156 - 2199 Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: