NDR Norddeutscher Rundfunk

Martin Ganslmeier leitet neues ARD-Studio Washington

Hamburg (ots) - Martin Ganslmeier vom NDR übernimmt am 1. Januar 2015 die Leitung des neu geschaffenen ARD-Hörfunkstudios in Washington. Bislang haben die ARD-Landesrundfunkanstalten in der US-Hauptstadt drei getrennte so genannte "Gruppenstudios" mit insgesamt acht Korrespondentinnen und Korrespondenten unterhalten. Sie ziehen zum neuen Jahr in ein gemeinsames Studio in der US-Hauptstadt und berichten von dort aus über das aktuelle politische, wirtschaftliche und kulturelle Geschehen in den Vereinigten Staaten. Im Zuge der Zusammenlegung wird die Zahl auf sechs Berichterstatter reduziert - bei gleicher qualitativer und quantitativer Leistung für alle ARD-Radioprogramme. Martin Ganslmeier war bisher schon Leiter des gemeinsamen Washingtoner Studios von NDR und WDR.

Lutz Marmor, NDR Intendant und ARD-Vorsitzender: "Martin Ganslmeier ist ein ausgezeichneter Journalist mit großer organisatorischer Erfahrung. Er wird das neue ARD-Team in Washington, das aus sehr guten und erfahrenen Korrespondentinnen und Korrespondenten besteht, integrativ und fachlich kompetent führen. Die Zusammenarbeit unter einem Dach wird zu einer noch effektiveren Berichterstattung aus einer der wichtigsten Hauptstädte der Welt führen."

Die Intendantinnen und Intendanten hatten die Schaffung des ARD-Hörfunkstudios in Washington im September 2014 beschlossen. Sie folgten dabei einer Empfehlung der ARD-Hörfunkkommission. Durch die gemeinsame Arbeit unter dem Dach des neuen ARD-Hörfunkstudios Washington sollen Planung und Berichterstattung intensiviert und optimiert werden. Die Federführung für das Studio liegt beim WDR. Bei der programmlichen Leitung wechseln sich NDR und WDR alle fünf Jahre ab. Den Beginn ab dem 1. Januar 2015 macht der NDR.

Das neue ARD-Studio in Washington soll Einsparungen von mittelfristig fast 700.000 Euro pro Jahr ermöglichen. Das eingesparte Geld dient u. a. zur Finanzierung einer zweiten Korrespondentenstelle im ARD-Studio Madrid, das auch für die Berichterstattung aus Nordafrika zuständig ist. Daneben sollen 2015 auch die ARD-Studios Warschau und Kairo temporär verstärkt werden.

Martin Ganslmeier (50) ist seit 2012 Hörfunkkorrespondent in Washington. Seit Juli 2014 leitet der gebürtige Hamburger das bisherige gemeinsame Hörfunkstudio von NDR und WDR. Nach dem Studium (Germanistik, Politische Wissenschaften und Philosophie in Bonn und Wisconsin/USA) ging er 1989 zum Saarländischen Rundfunk und war dort u. a. Reporter, Moderator und Redakteur. Zum NDR kam er 2008: In Hamburg wurde er Leiter der Intendanz.

Hinweis: Pressefotos in der Bilddatenbank www.ARD-Foto.de.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Ralph Coleman
Tel: 040-4156-2302


http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: