NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR trauert um Siegfried Lenz

Hamburg (ots) - Die Nachricht vom Tod des Autors Siegfried Lenz ist im NDR mit großer Trauer aufgenommen worden. Dr. Arno Beyer, Stellvertretender NDR Intendant und Direktor des Landesfunkhauses Niedersachsen: "Siegfried Lenz hat als bedeutender Schriftsteller die deutsche Nachkriegsliteratur maßgeblich geprägt. Dem Norddeutschen Rundfunk war er eng verbunden. Siegfried Lenz war nicht nur häufiger Gast in unseren Studios, sondern arbeitete vom Beginn seiner schriftstellerischen Tätigkeit an regelmäßig mit dem NDR zusammen. Viele seiner Werke waren in unseren Programmen zu hören und zu sehen, zuletzt die Verfilmung seines Romans 'Arnes Nachlass'. Der Tod von Siegfried Lenz ist auch für uns ein großer Verlust." Lenz starb am 7. Oktober in Hamburg im Alter von 88 Jahren.

Bereits Anfang der 50er-Jahre schrieb Lenz das Fernsehspiel "Inspektor Tondi" für das damalige TV-Versuchsprogramm des NWDR. Auch "Ein Kriegsende" verfasste er auf Anregung des NDR eigens fürs Fernsehen - damit erlebte ein literarisches Werk seine Premiere erstmals als Film und Buch. Dazu kamen u. a. die NDR Verfilmungen seiner Romane "Heimatmuseum" (1988), "Der Mann im Strom" (Jan Fedder bekam für die Hauptrolle 2006 den Deutschen Fernsehpreis), "Das Feuerschiff", in dem Lenz 2007 selbst eine kleine Rolle übernahm, und "Die Auflehnung", 2009 produziert. "Arnes Nachlass" ist eine Produktion aus dem Jahr 2013.

Dem Radio war Lenz als Essayist und Kritiker verbunden, er schrieb Hörspiele und Features, erzählte im Programm "Stegreifgeschichten" oder las aus noch unveröffentlichten Werken. In Gesprächssendungen gab er Auskunft darüber, was Literatur bewegen kann. Zahlreiche seiner Werke wurden vom NDR für das Radio produziert.

Über Programmänderungen im NDR Fernsehen und in den NDR Radioprogrammen werden wir Sie in Kürze gesondert informieren.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Tel.: 040/4156-2300



http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr
Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: