NDR Norddeutscher Rundfunk

Norddeutscher Rundfunk feiert mit Gala-Sendung 40 Jahre Sport im NDR Fernsehen

Norddeutscher Rundfunk feiert mit Gala-Sendung 40 Jahre Sport im NDR Fernsehen
v.l.: Gerhard Delling, Steffi Nerius, Michael Stich, Alexander Bommes Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/6561 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/NDR Norddeutscher Rundfunk/NDR/Morris Mac Matzen"

(ots) - Mit einer großen Geburtstagssendung hat der Norddeutsche Rundfunk am Sonntag, 19. Januar, 40 Jahre Sport im NDR Fernsehen gefeiert. Unter dem Motto "Glückwunsch 'Sportclub'! Die große Gala zu 40 Jahren Sport im NDR Fernsehen" begrüßten die "Sportclub"-Moderatoren Gerhard Delling und Alexander Bommes zahlreiche prominente Gäste, darunter Uwe Seeler, Felix Magath, Michael Stich, Sandra Völker, Johannes B. Kerner, den Speedway-Weltmeister Egon Müller und Paralympics-Siegerin Kirsten Bruhn. Zu Gast waren auch Boxlegende René Weller, der afghanische Nationaltorhüter Mansur Faqiryar, Speerwerferin Steffi Nerius, die norddeutschen Handballer Dominik Klein und Holger Glandorf sowie Martin Kind, Präsident von Hannover 96.

"König Fußball war schon immer programmprägend", so NDR Intendant Lutz Marmor, der die rund 250 Gäste im Fernsehstudio in Hamburg-Lokstedt begrüßte. "NDR Redakteure hatten aber immer auch ein Herz für unterschätzte Sportarten wie Boßeln, Faustball und Schweinerennen." Heute berichte der "Sportclub" eher von den Topspielen aus der Handball-, Basketball- und Eishockey-Bundesliga, so Marmor.

In der Jubiläumssendung blickten Delling und Bommes auf die bewegendsten und interessantesten Momente aus 40 Jahren Sport im Norden zurück. So berichtete der frühere Speedway-Weltmeister Egon Müller, dass er sich in seiner langen Karriere bereits 67 Knochen gebrochen habe. HSV-Legende Uwe Seeler kommentierte die Jahreshauptversammlung seines Vereins mit den Worten: "Wenn wir wieder nach vorne kommen wollen, dann muss sich noch viel mehr ändern als heute." Es müsse was passieren, er selbst wolle sich aber aus der Diskussion heraushalten. Ex-HSV-Trainer Felix Magath, der bereits zum 26. Mal in einer NDR Sportsendung zu Gast war, sagte, er wolle sein Dasein als Privatier in naher Zukunft nicht aufgeben.

Als Antwort auf die Fußball-domminierte Sportberichterstattung in Deutschland im WM Jahr 1974 brachte der NDR das erste TV-Sportmagazin in ein Drittes Programm: Unter dem Namen "Sport 3" berichteten Moderatoren und Reporter des NDR am 13. Januar 1974 erstmals live "Aus der Region - Für die Region", heute heißt die Sendung "Sportclub".

Von Beginn an setzte "Sport 3" auf hochkarätige Gäste. Franz Beckenbauer, Kevin Keegan, Alwin Schockemöhle, Peter-Michael Kolbe - alle waren sie da. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Ob Rafael van der Vaart, Diego, Ailton, Ruud van Nistelrooy, Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste oder Weltumsegler Boris Herrmann - jeden Sonntag sind die Sportstars aus dem Norden zu Gast im "Sportclub". Als Gastgeber moderierten bereits Fernsehgrößen wie Jörg Wontorra, Johannes B. Kerner, Steffen Simon oder Monica Lierhaus die NDR Sportsendungen.

"Sport 3", "Sport im Norden" oder "Sportclub" - die Sendung wechselte in 40 Jahren mehrfach Name und Anfangszeit, blieb aber dem Motto "Aus der Region - Für die Region" stets treu. Hintergründige, kritische und originelle Geschichten aus dem ganzen Sendegebiet machen den "Sportclub" unverwechselbar.

Der "Sportclub" 2014 ist weit mehr als nur ein Magazin, sondern die Dachmarke für weitere erfolgreiche Sendungen: Mit "Sportclub Stars", "Sportclub Reportage" und der für den Grimme-Preis nominierten Serie "Sportclub History" steht der Sport im NDR Fernsehen für einzigartige Dokumentationen, Porträts und Reportagen im deutschen Fernsehen.

Fotos: der Moderatoren unter ARD-Foto.de Weitere Informationen im Internet unter www.ndr.de/sport/sportclubgala107.html

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Ralf Pleßmann
Telefon: 040 / 4156 - 2333
Fax: 040 / 4156 - 2199
r.plessmann@ndr.de
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: