NDR Norddeutscher Rundfunk

"Glückwunsch 'Sportclub'! Die große Gala zu 40 Jahren Sport im NDR Fernsehen"
Sendetermin: Sonntag, 19. Januar, 22.30 Uhr, NDR Fernsehen

Hamburg (ots) - Im WM-Fieber des Jahres 1974 dominierte König Fußball die Sportberichterstattung in Deutschland. Dabei drohte der regionale Sport auf der Strecke zu bleiben. Der NDR fand darauf die passende Antwort: Vor 40 Jahren ging das erste TV-Sport-Magazin im Dritten Programm auf Sendung. Unter dem Namen "Sport 3" berichteten Moderatoren und Reporter des NDR am 13. Januar 1974 erstmals live "Aus der Region - Für die Region", heute heißt die Sendung "Sportclub".

Den 40. Geburtstag feiert der Norddeutsche Rundfunk am Sonntag, 19. Januar, ab 22.30 Uhr mit der Sendung "Glückwunsch ,Sportclub'! Die große Gala zu 40 Jahren Sport im NDR Fernsehen". Zu Gast sind zahlreiche Weltmeister, Olympiasieger und Bundesliga-Stars aus den vergangenen vier Jahrzehnten, u. a. Felix Magath, Steffi Nerius, Michael Stich, Sandra Völker und Kirsten Bruhn sowie weitere prominente Gäste wie Uwe Seeler und Johannes B. Kerner. Die NDR Zuschauerinnen und Zuschauer haben zudem über die größten Momente aus 40 Jahren Sport im NDR Fernsehen abgestimmt, die in der Sendung zu sehen sind.

Die "Sportclub"-Moderatoren Gerhard Delling und Alexander Bommes führen durch die Jubiläumssendung. "Ich durfte als Junge sonntags länger aufbleiben, wenn ich mich gut benommen hatte. Nur um 'Sport 3' zu gucken", erzählt Alexander Bommes. "Als ich gerade den Führerschein hatte, bin ich häufig von Kiel nach Hamburg gefahren, um als Zuschauer live dabei zu sein. Die Jubiläumssendung zu moderieren, ist eine große Ehre für mich."

Von Beginn an setzte "Sport 3" auf hochkarätige Gäste. Franz Beckenbauer, Kevin Keegan, Alwin Schockemöhle, Peter-Michael Kolbe - alle waren sie da. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Ob Rafael van der Vaart, Diego, Ailton, Ruud van Nistelrooy, Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste oder Weltumsegler Boris Herrmann - jeden Sonntag sind die Sportstars aus dem Norden zu Gast im "Sportclub". Als Gastgeber moderierten bereits Fernsehgrößen wie Jörg Wontorra, Johannes B. Kerner, Steffen Simon oder Monica Lierhaus die NDR Sportsendungen.

"Sport 3", "Sport im Norden" oder "Sportclub" - die Sendung wechselte in 40 Jahren mehrfach Name und Anfangszeit, blieb aber dem Motto "Aus der Region - Für die Region" stets treu. Der Fußball spielte zwar immer die Hauptrolle, aber auch Boßeln, Faustball und selbst Schweinerennen tauchen in den Sendeprotokollen auf. Heute berichtet der "Sportclub" von den Topspielen aus der Handball-, Basketball- und Eishockey-Bundesliga und über weitere große Sportereignisse im Norden. Hintergründige, kritische und originelle Geschichten aus dem ganzen Sendegebiet machen den "Sportclub" unverwechselbar.

Der "Sportclub" 2014 ist weit mehr als nur ein Magazin, sondern die Dachmarke für weitere erfolgreiche Sendungen: Mit "Sportclub Stars", "Sportclub Reportage" und der für den Grimme-Preis nominierten Serie "Sportclub History" steht der Sport im NDR Fernsehen für einzigartige Dokumentationen, Porträts und Reportagen im deutschen Fernsehen.

Fotos: der Moderatoren unter ARD-Foto.de Weitere Informationen im Internet unter www.ndr.de/sport/sportclubgala107.html

Hinweis an die Redaktionen: Eine aktuelle Meldung und Fotos von der Gala verbreiten wir am Sonntagabend über ots.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Ralf Pleßmann
Tel: 040-4156-2333

http://www.ndr.de
https://twitter.com/ndr

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: