NDR Norddeutscher Rundfunk

Hörertag auf Radio 3 zur Halbzeit des Verdi-Jahres: Umfragen, Quiz, Gewinnspiele, Musik und Informationen
Termin: Sonnabend, 30. Juni, 9.05 - 18.00 Uhr, Radio 3

Hamburg (ots) - Nach der Uraufführung vor 150 Jahren in Venedig klang es aus jeder Gondel und aus jedem Straßencafé - das Lied von den angeblich so "trügerischen Weiberherzen" aus Giuseppe Verdis "Rigoletto". Ist die berühmte Canzone des Herzogs von Mantua immer noch so populär wie damals oder haben ihr andere Verdi-Arien inzwischen den Rang in der Publikumsgunst abgelaufen? Zur Halbzeit des Verdi-Jahres sollen die Hörerinnen und Hörer von Radio 3, dem Klassik- und Kulturprogramm von NDR und ORB, die Antwort geben. In einer telefonischen TED-Abstimmung werden sie zwischen "La donna è mobile" und neun weiteren Arien ihren Favoriten auswählen. In einem zweiten Wahlgang geht es um das beliebteste Duett aus einer Verdi-Oper. Die Opern-Kür ist einer von vielen Programmpunkten beim zweiten "Hörertag", zu dem Radio 3 sein Publikum am 30. Juni einlädt. Neun Stunden lang - von 9.05 bis 18.00 Uhr - soll es unter dem Motto "Mitreden, Mitmachen, Mitgewinnen" wieder eine unterhaltsame und informative Mischung aus dem Dialog über das Programm sowie aus Quiz und Gewinnspielen geben. Es winkt als Hauptpreis eine Opernreise für zwei Personen mit dem "Klassik-Club" von Radio 3 nach Verona. Es wird ein fünfteiliges "Kulturrätsel" und einen "CD-Poker" geben, bei dem die Hörer die Leistungskraft des NDR-Archivs auf die Probe stellen können. Schriftsteller aus dem Sendegebiet von NDR und ORB werden literarische Bekenntnisse zu ihrer Stadt bzw. Region liefern. Außerdem sollen Reporter in Emden, Wolfsburg, Husum, Güstrow, Rheinsberg und Cottbus die dortigen kulturellen Attraktionen schildern. Die Hörer kommen sowohl in den "Außenstellen" als auch per Telefon und "Chat" im Internet mit Programmkritik, Fragen und Vorschlägen zu Wort. Und warum veranstaltet Radio 3 den Hörertag? Programmchef Wolfgang Knauer: "Den Machern von Radio 3 liegt an der regelmäßigen Kommunikation mit dem Publikum. Wir wollen erfahren, wie zufrieden es ist und welche Wünsche es an uns hat. Mit den Spielen und zahlreichen Gewinnen wollen wir zugleich einen Extra-Dank an unsere Hörerinnen und Hörer abstatten, die mit ihren Gebühren die Voraussetzungen von Radio 3 schaffen." ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: Ralph Coleman Tel.: 040/4156-2302 Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: