NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR-Rundfunkrat diskutiert Erwerb der Fußball-WM-Rechte

Hamburg (ots) - Der NDR-Rundfunkrat hat sich heute (30. März) ausführlich über den Erwerb der Übertragungsrechte für die Fußball-Weltmeisterschaft 2002 durch ARD und ZDF informiert. "Grundsätzlich sind wir der Auffassung, dass herausragende Sportereignisse in den öffentlich-rechtlichen Rundfunk gehören", so Gernot Preuß, Vorsitzender des Gremiums. "Dies gilt insbesondere für die WM 2006, bei der Deutschland der Gastgeber sein wird. Es gibt aber auch eine Zumutbarkeitsgrenze, sowohl beim Preis als auch bei den sonstigen Konditionen. Wir werden darauf achten, dass diese Grenzen eingehalten werden." Da an Details des Vertragswerks noch immer gearbeitet wird, lag der Erwerb der Übertragungsrechte dem Rundfunkrat noch nicht zur Zustimmung vor. Dies wird erst in einer der nächsten Sitzungen der Fall sein. ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Martin Gartzke Tel.: 040/4156-2300 Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: