NDR Norddeutscher Rundfunk

Gernot Preuß neuer Vorsitzender des NDR-Rundfunkrats

Hamburg (ots) - Gernot Preuß aus Niedersachsen wird neuer Vorsitzender des NDR-Rundfunkrats. Die Mitglieder des Gremiums wählten Preuß auf ihrer Sitzung am 2. Februar in Hamburg. Er wird Dagmar Gräfin Kerssenbrock ablösen, die aus Schleswig-Holstein stammt und ihr Amt am 2. März turnusgemäß abgibt. Gernot Preuß gehört dem Rundfunkrat des NDR seit Juli 1975 an. Er vertritt dort die niedersächsischen Unternehmerverbände. Im Vorstand des Rundfunkrats war er bisher 1. Stellvertretender Vorsitzender. Auch die weiteren Vorstandsmitglieder des Rundfunkrats wurden neu gewählt: Neuer 1. Stellvertreter ist Helmuth Frahm aus Hamburg, 2. und 3. Stellvertreter sind Dr. Karl-Heinz Kutz aus Mecklenburg-Vorpommern und Dagmar Gräfin Kerssenbrock. Gernot Preuß: "Die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in der von anhaltend starker Konkurrenz geprägten Medienlandschaft und damit die Wahrung der Interessen der Gebührenzahler ist die entscheidende Frage, in der sich alle Vertreter der gesellschaftlichen Gruppen im Rundfunkrat einig sind. Insofern wird der vom NDR-Staatsvertrag vorgesehene Wechsel im Vorsitz des Gremiums keine Kursänderung zur Folge haben." Gernot Preuß, 1935 in Marienthal/Greifenhagen geboren, studierte Rechtswissenschaften in Marburg und Kiel. Nach dem Zweiten Staatsexamen, das er 1967 ablegte, arbeitete er zunächst als Anwalt. Kurz darauf übernahm er hauptamtliche Funktionen in verschiedenen Unternehmerverbänden. Derzeit ist Preuß als Rechtsanwalt in Burgwedel bei Hannover tätig. Der Rundfunkrat vertritt die Interessen der Allgemeinheit. Nach dem NDR-Staatsvertrag überwacht er u.a. die Einhaltung der Programmanforderungen und berät den Intendanten in Programmangelegenheiten. Die Mitglieder des NDR-Rundfunkrats sind ehrenamtlich tätig. Ein aktuelles Pressefoto von Gernot Preuß finden Sie in der Bilddatenbank ARD-Foto unter www.ard-foto.de, am schnellsten zu finden durch Eingabe des Namens unter "Suche". ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: NDR-Pressestelle, Martin Gartzke, 040/4156-2300 Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: