NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR Fernsehen plant ab Juni 2011 werktägliche Regionalnachrichten um 21.45 Uhr

Hamburg (ots) - Der NDR wird sein regionales Informationsangebot im kommenden Jahr noch weiter ausbauen. Ab Juni 2011 soll es eine neue werktägliche Sendung im Hauptabendprogramm mit den wichtigsten Nachrichten aus Norddeutschland geben. Diese zusätzliche viertelstündige Ausgabe von "NDR aktuell" soll - vorbehaltlich der Zustimmung der Gremien - montags bis freitags ab 21.45 Uhr im NDR Fernsehen laufen und aus dem TV-Studio des NDR Landesfunkhauses Niedersachsen kommen. Das gab NDR Intendant Lutz Marmor am Dienstag, 9. November, anlässlich einer Sitzung des Programmausschusses des NDR Rundfunkrats in Hamburg bekannt.

"Wir möchten den Zuschauerinnen und Zuschauern eine Tagesschau für den Norden bieten", so Intendant Marmor. "Bisher hat ein regelmäßiges aktuelles Informationsangebot mit regionaler Prägung im Abendprogramm des NDR Fernsehens gefehlt. Diese Lücke soll die neue Leiste schließen. Die neue Sendung soll die wichtigsten und interessantesten Nachrichten aus dem Norden für den Norden bündeln."

Vorgesehen ist eine angemessene Präsenz von Themen aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und ebenso Bremen. Lutz Marmor: "Dazu bin ich mit meinem Kollegen Jan Metzger von Radio Bremen im Gespräch, der dieses Ziel unterstützt." Das Grundkonzept der Sendung hat eine Arbeitsgruppe mit Vertretern der vier Landesfunkhäuser des NDR unter Beteiligung der Chefredaktion Fernsehen erarbeitet, geleitet von Marlis Fertmann, Fernsehchefin im NDR Landesfunkhaus Niedersachsen. Dort soll die redaktionelle Federführung liegen und die Sendung produziert werden.

In den zurückliegenden Jahren hat das NDR Fernsehen sein aktuelles regionales Informationsangebot kontinuierlich vergrößert. Markante Ausbauschritte waren die Ausdehnung der 19.30-Uhr-Magazine auf das Wochenende, die Einführung der werktäglichen 18.00-Uhr-Regionalleiste, die stündliche Platzierung von "NDR aktuell" am Nachmittag um 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr sowie die vier werktäglichen Ausgaben von "NDR aktuell kompakt" in 100 Sekunden um 11.28 Uhr, 12.13 Uhr, 12.58 Uhr und 18.44 Uhr.

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Telefon: 040 / 4156 - 2304
Fax: 040 / 4156 - 2199
i.bents@ndr.de
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: