NDR Norddeutscher Rundfunk

Sabine Rossbach ab 1. Oktober Direktorin des NDR Landesfunkhauses Hamburg

Hamburg (ots) - Sabine Rossbach übernimmt am Freitag, 1. Oktober, ihre neue Aufgabe als Direktorin des NDR Landesfunkhauses Hamburg. Bisher war sie stellvertretende Direktorin und Leiterin des Programmbereichs Fernsehen im Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern. Sabine Rossbach folgt Maria von Welser nach, die seit 2003 an der Spitze des Landesfunkhauses Hamburg gestanden hatte.

NDR Intendant Lutz Marmor: "Sabine Rossbach hat auf ihren bisherigen Positionen im NDR gezeigt, dass sie eine hervorragende Journalistin und Programmmanagerin ist. Nach ihrer erfolgreichen Zeit bei NDR 2 hat sie das 'Nordmagazin', das Landesprogramm für Mecklenburg-Vorpommern, an die Spitze aller Fernseh-Regionalmagazine in Deutschland geführt."

Als Direktorin verantwortet Sabine Rossbach das Radioprogramm NDR 90,3 und das TV-Magazin "Hamburg Journal" sowie die weiteren Sendungen des Landesfunkhauses im NDR Fernsehen. "Ich freue mich auf die sehr verantwortungsvolle Aufgabe und die trimediale Zusammenarbeit zwischen Hörfunk, Fernsehen und Internet", so Sabine Rossbach. "Zusammen mit allen Kolleginnen und Kollegen gilt es, NDR 90,3 und Hamburg Journal mit einem hohen Qualitätsanspruch erfolgreich weiterzuentwickeln und nachhaltig zu stärken."

Sabine Rossbach (51) stammt aus Hachenburg im Westerwald. Nach dem Abitur volontierte sie von 1978 bis 1980 bei den "Kieler Nachrichten", die sie als Redakteurin übernahmen. 1981 kam sie als freie Mitarbeiterin zu NDR 2 nach Hamburg, wo sie u. a. als Moderatorin, Autorin und Reporterin tätig war. Nach ihrer Festanstellung baute Sabine Rossbach 1994 als Leiterin die neue Abteilung Wort/Unterhaltung auf und übernahm 1997 die Leitung der Abteilung NDR 2 Pool Wort, in der die Themenbereiche Aktuelles, Service und Unterhaltung zusammengefasst wurden. Seit Ende 1998 war Sabine Rossbach stellvertretende Direktorin und Leiterin des Programmbereichs Fernsehen im NDR Landesfunkhaus Mecklenburg-Vorpommern.

30. September 2010

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: