NDR Norddeutscher Rundfunk

Griechenlandkrise schmälert keine Finanzwerte

Hamburg (ots) - Sparer und Anleger von Rentenfonds müssen aufgrund der Griechenlandkrise nicht um ihr Geld bangen. Das sagte der Finanzexperte Achim Tiffe vom Hamburger Institut für Finanzdienstleistungen in der Sendung "NDR aktuell" im NDR Fernsehen. Die Werte, so Tiffe, würden nicht geschmälert. Durch das Verhalten von Politik und Presse werde Panik geschürt. Es sei der Eindruck entstanden, dass Griechenland einem Fass ohne Boden gleiche. Wirtschaftlich betrachtet sei das Land auf dem Peloponnes aber viel zu klein, um den Euro zu gefährden: "Zwei bis drei Prozent der Wirtschaftskraft innerhalb der EU kommen aus Griechenland." Daher lasse sich das derzeitige Finanzproblem lösen. Wenn wir Griechenland stützen, so Tiffe, stützen wir eigentlich unser eigenes System. Dazu müsse aber schnell durchgegriffen werden. Je länger die allgemeine Verunsicherung anhalte, desto mehr Angst werde geschürt, desto größer sei die Gefahr eines Börsen-Crash.

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Telefon: 040 / 4156 - 2304
Fax: 040 / 4156 - 2199
i.bents@ndr.de
http://www.ndr.de
Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: