NDR Norddeutscher Rundfunk

"Essen ist Leben": Caren Miosga, Tim Mälzer und Ranga Yogeshwar sind die Paten der ARD-Themenwoche 2010

Hamburg (ots) - Caren Miosga, Tim Mälzer und Ranga Yogeshwar werden sich für die ARD Themenwoche "Essen ist Leben" engagieren. Sie wollen sich dafür einsetzen, möglichst viele Menschen auf die Angebote des ARD-Programmschwerpunkts in Radio, Fernsehen, Internet und Videotext aufmerksam zu machen. In zahlreichen ARD-Sendungen wird es vom 23. bis 29. Oktober um die Themen Ernährung und Hunger gehen. Lutz Marmor, Intendant des für die ARD-Themenwoche 2010 federführenden NDR: "'Essen ist Leben' - diese Botschaft fasst in Kurzform eine breite Themenpalette zusammen. Sie reicht vom Hunger in der Welt und in Deutschland bis zur Frage: Wie ernähre ich mich richtig? Die Woche thematisiert Übergewicht bei Kindern genauso wie fairen Handel, Nachhaltigkeit und ökologische Landwirtschaft." Caren Miosga, Moderatorin der "Tagesthemen": "Nahrungsmittelknappheit und mangelhafte Ernährung sind die humanitären Fragen der Zukunft, ihre Bewältigung ist eine der wichtigsten gesellschaftspolitischen Aufgaben vor allem der reichen Nationen. Dass aber auch in diesem Land immer öfter Kinder nicht satt oder falsch ernährt werden, dafür schafft die ARD-Themenwoche ein Bewusstsein. Und deshalb bin ich dabei." Tim Mälzer, Spitzenkoch: "Wer mit Spaß und Lust selber kocht, entwickelt oft ein natürliches Gefühl für Lebensmittel. Im Dickicht der Ernährungsphilosophien und -theorien allerdings findet man sich selbst als aufgeklärter Konsument kaum noch zurecht. In der ARD Themenwoche will ich versuchen, verschiedenen angeblichen Wahrheiten auf den Grund zu gehen und mit einigen Irrtümern aufzuräumen. Und natürlich möchte ich als Koch bei noch mehr Menschen die Begeisterung am Kochen wecken." Ranga Yogeshwar, Wissenschaftler und Moderator: "Viele Menschen, vor allem Kinder, werden immer dicker. Sie leiden unter den Folgen. Mit der ARD-Themenwoche wollen wir Appetit machen auf gesunde Ernährung." Der Anstoß für die erste ARD-Themenwoche kam 2006 vom NDR. Marmor: "Die ARD kann durch ihre publizistische Kraft in Fernsehen, Radio und Internet wichtige gesellschaftliche Themen aufgreifen, Denkanstöße geben und eine breite Plattform für Diskussionen bieten. Ich freue mich, dass unsere drei Paten uns dabei tatkräftig unterstützen werden - herzlichen Dank dafür an Caren Miosga, Tim Mälzer und Ranga Yogeshwar!" In diesem Jahr wird die ARD-Themenwoche bereits zum fünften Mal stattfinden. 2006 ging es unter der Überschrift "Leben, was sonst?" um das Thema Krebs, 2007 hieß das Motto "Kinder sind Zukunft". 2008 gab es eine ARD-Themenwoche zum demografischen Wandel unter dem Titel "Mehr Zeit zu leben" und im vergangenen Jahr informierte die ARD rund ums Ehrenamt bei "Ist doch Ehrensache!" darüber, wie sich Menschen für die Gesellschaft engagieren. Pressekontakt: NDR Norddeutscher Rundfunk NDR Presse und Information Telefon: 040 / 4156 - 2300 Fax: 040 / 4156 - 2199 http://www.ndr.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: