NDR Norddeutscher Rundfunk

McFerrin, Jarreau und NDR Hannover Pops Orchestra - einziges gemeinsames Konzert auf der EXPO 2000

Hamburg (ots) - Ein Gipfeltreffen der Weltstars, das es in dieser einmaligen Besetzung nur auf der EXPO 2000 in Hannover gibt: Am 20. Juli stehen Bobby McFerrin und Al Jarreau gemeinsam mit dem NDR Hannover Pops Orchestra auf der Bühne. Beide Stimmvirituosen und Vokalartisten werden eine Kostprobe ihrer Vielfältigkeit geben und zeigen mit welch spielerischer Leichtigkeit die Bereiche Klassik, Jazz, Soul und Pop miteinander verknüpft werden können. Bobby McFerrin, weltweit bekannt als "the Voice", ist von Hause aus Sänger. Mit einer ihm eigenen Selbstverständlichkeit und dem Mut zur Improvisation ersetzt seine Stimme schon einmal die Violine in einem Bach-Konzert oder die Gitarre in einem Jazz-Stück. Doch auch als Dirigent ist der Name McFerrin ein Begriff. In dem Konzert in Hannover wird er u.a. "Ein Amerikaner in Paris" von George Gershwin und "Candide" von Leonard Bernstein dirigieren. Aber auch seine musikalischen, fast schon akrobatischen Stimm-Improvisationen werden nicht zu kurz kommen. Als zweiter Solist bestreitet Al Jarreau das Konzert. Auch der vielfach ausgezeichnete Sänger mit dem verschmitzten, breiten Lächeln ist nicht nur im Jazz und Soul beheimatet. Immer wieder macht er Abstecher in die Klassik und die sogenannte "E"-Musik. Schon 1998 tourte er mit dem NDR Hannover Pops Orchestra durch Deutschland. Unter der Leitung des Dirigenten Nick Ingman wird er neben seinen eigenen mittlerweile zu Klassikern gewordenen Liedern wie "Boggie Down", Stücke von Gershwin (u.a. ein "Porgy und Bess"-Medley), Dvorák ("Largo" aus der Sinfonie "Aus der neuen Welt") und Bernsteins "Maria" aus "West Side Story" singen. Das NDR Hannover Pops Orchestra umfasst 80 Musikerinnen und Musiker. Sie alle sind Mitglieder der Radio-Philharmonie Hannover des NDR. Nach dem Vorbild großer amerikanischer Orchester 1998 gegründet, treten sie immer dann als NDR Hannover Pops auf, wenn es darum geht, in sogenannten Cross-Over-Projekten E- und U-Musik miteinander zu verbinden. Bislang ist es das einzige Orchester dieser Art in Europa. NDR 2 präsentiert das Konzert in der Preussag-Arena. Karten gibt es beim EXPO Call-Center unter Tel.: 0-2000 oder in den Reise-Zentren der Deutschen Bahn. ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Carolin Cords NDR-Pressestelle Rothenbaumchaussee 132 20149 Hamburg Tel.: 040-4156-2311 (oder 0170-337 3809) Fax: 040-4156-2199 Email: c.cords.fm@ndr.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: