NDR Norddeutscher Rundfunk

Bayer oder Bayern Meister?
Schlusskonferenz zur zweiten Halbzeit live auf NDR 2
Sonnabend, 20. Mai, ab 16.35 Uhr

Hamburg (ots) - An diesem Sonnabend zittern Millionen. Beim Würstchen grillen, Unkraut zupfen, Auto waschen - denn sie hören Radio. Pfeif endlich ab Schiri, wird der eine flehen, halt den Elfer, Olli, ein Anderer. Zwischen Wolfsburg und Unterhaching fallen am Sonnabend die Tore, die Meisterschaft und Abstieg in der Fußball-Bundesliga entscheiden - und NDR 2 meldet sie schnellstmöglich. In "NDR 2 - Sport live" am Sonnabend (Beginn 15.00 Uhr) kommen die Reporter der wichtigen Spiele sonst erst kurz vor 17.00 Uhr gleichzeitig auf Sendung. In der Konferenzschaltung unterbrechen sich die Reporter mit Zwischenrufen wie "Tor in Rostock!" oder "Elfmeter in Unterhaching!", sofort wird in ihr Stadion geschaltet. Dieses Jahr startet die Konferenz schon kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit um 16.35 Uhr, denn die letzten Spiele dürften sehr spannend werden - Leverkusen kann Meister werden, Eintracht Frankfurt, Hansa Rostock und der SSV Ulm stehen vor dem Abstieg. Die letzten Minuten der Konferenz, wenn die Spannung ihren Höhepunkt erreichen wird, sind auch auf NDR 4 INFO, dem Informationsprogramm des Norddeutschen Rundfunks, zu hören. Rückblende zur letzten ARD-Schlusskonferenz der vergangenen Saison, die diese Woche im Magazin "DER SPIEGEL" nachzulesen ist. Ein paar Minuten vor dem Abpfiff ist der 1. FC Nürnberg fast gerettet vor dem Abstieg: "Zwischenruf: Tor! Reporter Günther Koch: Wer hat geschrien? Reporter Dirk Schmitt: Tor in Frankfurt, Tor in Frankfurt... Reporter Koch: ...der Club liegt hinten mit 0:2 gegen Freiburg, das ist Alibi-Fußball. Wer hat geschrien? Reporter Schmitt: Tor in Frankfurt, 4:1 für die Eintracht. Das heißt, dass Frankfurt jetzt eine Tordifferenz von minus elf hat wie Nürnberg, aber die Eintracht hat mehr Tore erzielt. Reporter Koch: Es ist 17.11 Uhr, und der Club ist fast abgestiegen. Alles hängt jetzt von Bochum gegen Rostock ab. Frankfurt ist besser, der Club taumelt, der Club hängt... Zwischenruf: Tor! Reporter Koch: ...am Abgrund. Reporter Manfred Breuckmann: Und Tor. Tor für Rostock. Majak, der eingewechselte Majak. Hansa Rostock führt um 17.12 Uhr mit 3:2, und alles kann gut werden. Reporter Koch: Tor! Tor! Tor! Tor in Nürnberg, ich pack das nicht, ich halt das nicht mehr aus, ich will das nicht mehr sehen. Aber sie haben ein Tor gemacht. Nur noch 1:2. Reporter Schmitt: Dann ist es Fjoertoft, der ist im Strafraum, und er trifft. Tor! Tor für die Frankfurter Eintracht, 5:1, herrje, welche Leistung. Und damit ist wieder der 1.FC Nürnberg in der zweiten Liga." Für diese Reportage vom Abstieg der Nürnberger erhielt der ARD-Hörfunk den renommierten "Herbert-Zimmermann-Preis", die Reportage wurde auf CD veröffentlicht. ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de NDR-Pressestelle Rothenbaumchaussee 132 D-20149 Hamburg Tel. 040/4156-2301 Fax 040/4156-2199 E-Mail m.gartzke@ndr.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: