NDR Norddeutscher Rundfunk

Riesenprogramm auf Japan-Reise: NDR-Sinfonieorchester spielt acht Konzerte in neun Tagen

Hamburg (ots) - Tokio, Kobe, Sapporo, Matsudo, Nagoya und Iwakuni: Das sind die Stationen einer ausgedehnten Japantournee des NDR-Sinfonieorchesters. In insgesamt acht Konzerten spielt das Orchester zwischen dem 20. und 28. Mai ausschließlich sinfonische Werke. Rolf Beck, Leiter des Bereichs Orchester und Chor des NDR: "Bereits zum vierten Mal ist das NDR-Sinfonieorchester in Japan zu Gast. Die Konzerte haben in Japan stets große Aufmerksamkeit und sehr freundliche Aufnahme gefunden, und mit großer Freude sind wir deshalb der Einladung gefolgt." Erstmals tritt das Orchester in Japan unter seinem Chefdirgenten Christoph Eschenbach auf und spielt drei Sinfonien von Robert Schumann (Nr. 2,3 und 4), die 6. Sinfonie von Tschaikowski, die 1. von Brahms und die 7. von Beethoven - Werke, deren Interpretationen durch Eschenbach und das NDR-Sinfonieorchester das Konzertpublikum in Norddeutschland bereits hören konnte. Eschenbach freut sich auf Japan: "Es ist immer eine große Ehre nach Japan eingeladen zu werden. Besonders wenn die Tournee durch so viele interessante Städte führt, die im ganzen Land liegen. Ich habe für die Reise Werke des deutschen Repertoires ausgesucht, besonders die von Schumann, die im Zentrum unserer Konzerte der vergangenen Saison standen." ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Ralph Coleman, NDR-Pressestelle, Telefon 040/4156-2302 Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: