NDR Norddeutscher Rundfunk

Zwei Typen aus Niedersachsen bescheren neuer Reportagereihe im NDR Fernsehen guten Start

    Hamburg (ots) - Guter Auftakt für die neue Reportagereihe "Typisch!", mit der das NDR Fernsehen seine Berichterstattung aus den norddeutschen Ländern im neuen Jahr weiter ausbaut. Insgesamt 590.000 Zuschauer bundesweit verfolgten am Donnerstag (8. Januar) um 18.15 Uhr die Premierensendung, die das NDR Landesfunkhaus Niedersachsen beigesteuert hat; im Norden kam "Typisch!" aus dem Stand auf einen Marktanteil von 8,3 Prozent. "Im Mittelpunkt standen zwei echte Typen aus dem Norden Niedersachsens - dieses knorrige Duo hat unserer neuen Donnerstagsreihe zu einem gelungenen Start verholfen", so Dr. Arno Beyer, Stellvertretender NDR Intendant und Direktor des Landesfunkhauses Niedersachsen. "An allen Tagen von Montag bis Freitag wird die 18.15-Uhr-Leiste jetzt in der Verantwortung der Landesfunkhäuser bespielt - so wie wir es vor drei Jahren angekündigt und seitdem schrittweise umgesetzt haben."

    Die neue Reihe wird, wie schon die vier eingeführten 18.15-Uhr-Programmplätze, von einer Kopfredaktion im Landesfunkhaus Niedersachsen unter der Leitung von Wilfried Schulz koordiniert. Zulieferungen kommen aus allen vier Landesfunkhäusern des NDR.

    Die erste Folge drehte sich um die Brüder Hein und Robert Eylmann, die seit 50 Jahren gemeinsam auf Asseler Sand bei Drochtersen (Landkreis Stade) Pferde, Rinder und Schafe züchten. Die nächsten "Typen" kommen u. a. von der Nordseeküste und aus dem Harz. Gestartet war die Bespielung der 18.15-Uhr-Leiste durch die Landesfunkhäuser im Januar 2006 mit dem erfolgreichen Format "Nordreportage".

    9. Januar 2009

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: