NDR Norddeutscher Rundfunk

NDR Radiofeature mit dem Prix Europa ausgezeichnet

    Hamburg (ots) - Die NDR Produktion "Mutters Schatten - Kehraus im Elternhaus" ist als "Bestes Europäisches Radiofeature des Jahres 2008" mit dem Prix Europa ausgezeichnet worden. Die Radiodirektorin der Europäischen Rundfunkunion, Raina Konstantinova, übergab bei der Preisverleihung am Sonnabend, 25. Oktober, in Berlin den Preis an Autor und Regisseur Lorenz Rollhäuser und Redakteurin Ulrike Toma. Das Feature gewann in der Kategorie "Radio Documentary". Der Prix Europa ist mit 6.000 Euro dotiert.

    NDR Intendant Lutz Marmor: "Diese wichtige Auszeichnung zeigt einmal mehr: Der NDR Hörfunk steht insbesondere mit seinen Features und Dokumentationen für Qualität. Wir konnten uns im europaweiten Vergleich beweisen, das ist eine großartige Bestätigung. Herzlichen Glückwunsch an Ulrike Toma und Lorenz Rollhäuser!"

    "Mutters Schatten - Kehraus im Elternhaus" wurde am Pfingstsonntag 2008 im Programm NDR Info gesendet. Aus Anlass der Preisverleihung strahlt NDR Info die Sendung am Montag (27.10.) in Abänderung seines Programms um 21.05 Uhr noch einmal aus. Das 55-Minuten-Feature ist eine sehr persönliche Abrechnung und Aufarbeitung der eigenen Vergangenheit: Der Autor kehrt in sein Elternhaus zurück, um es auszuräumen. Er unternimmt eine Reise in seine Kindheit und in seine rebellische Jugendzeit, in der er sich gegen die Eltern auflehnte. Seine Mutter wohnt inzwischen im Pflegeheim. Sie ist demenzkrank und lebt in ihrer eigenen Welt, nur noch ein Schatten ihres früheren Selbst.

    Der Prix Europa zeichnet die besten europäischen Fernseh-, Radio- und Internetproduktionen aus. Einst von zwei Institutionen gegründet, zählt der Preis heute 25 Träger zu seiner Allianz, darunter sind der Europarat, das Europäische Parlament und die Europäische Kulturstiftung. Ziel ist es, unter dem Markenzeichen "Made in Europe" das breite Spektrum europäischer Produktionen widerzuspiegeln, grenzüberschreitende Programmtrends erkennbar zu machen und Qualitätsprogrammen ein Forum zu geben. Das Festival wurde 1987 ins Leben gerufen und hat sich seither zum wichtigsten europäischen Wettbewerb für Fernsehen, Radio und Internet entwickelt.

    26. Oktober 2008 / JS

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Telefon:  040 / 4156-2300
Fax:  040 / 4156 2199
presse@ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: