NDR Norddeutscher Rundfunk

Prix Jeunesse für "Krimi.de"-Folge vom NDR

    Hamburg (ots) - Die Krimi.de-Folge "Unter Druck" vom NDR hat beim "Prix Jeunesse International" den erstmals vergebenen Preis der internationalen Jugendjury bekommen. Das Kinderfernsehfestival, das vom 30. Mai bis zum 4. Juni in München lief, gilt als das bedeutendste seiner Art. Insgesamt hatten 123 Fernsehsender aus 62 Ländern Beiträge eingereicht. An der Jugendjury waren Kinder und Jugendliche von allen Kontinenten beteiligt. Über die Programme für die Alterskategorie 12 bis 15 Jahre - darunter fällt "Unter Druck" - stimmten junge Jurorinnen und Juroren aus Norwegen, Armenien, Südafrika, Syrien, Korea, den USA und Brasilien ab.

    Volker Herres, NDR Programmdirektor Fernsehen: "Hier haben wirkliche Fachleute für Kinder- und Jugendprogramme geurteilt: Kinder und Jugendliche selbst. Eine schönere Auszeichnung als den 'Kinderoscar' kann es kaum geben. Sie zeigt, dass der NDR auch auf diesem Gebiet international Spitze ist. Glückwunsch an die Redaktion!"

    Die Folge "Unter Druck", die in der Reihe "Krimi.de" im KI.KA zu sehen war, erzählt, wie die Freundinnen Amelie und Coco (gespielt von Nelia Novoa und Rona Özkan) Zeuginnen eines Einbruchs werden - drei Schulkameraden schlagen dabei den Hausbesitzer nieder. Coco will ihr Wissen allerdings nicht der Polizei verraten, da sie in einen der Täter verliebt ist ... Regie führte Buket Alakus, das Buch schrieb Anja Jabs, die Redaktion hatte Ole Kampovski (NDR), Produzent war Studio Hamburg. Derzeit entstehen in Hamburg zwei neue NDR Folgen für "Krimi.de".

    Der "Prix Jeunesse International" wird alle zwei Jahre von der Stiftung "Prix Jeunesse" vergeben. Dieser Stiftung gehören an der Freistaat Bayern, die Stadt München, der BR, ZDF, die Bayerische Landeszentrale für neue Medien und Super RTL. Schirmherren sind die European Broadcasting Union (EBU) und die UNESCO. Das Festival stand in diesem Jahr unter dem Motto "Girls and Boys and Televison - The Role of Gender".

    5. Juni 2008/IB

Pressekontakt:
NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: