NDR Norddeutscher Rundfunk

"Eiskalt" (Arbeitstitel): NDR dreht Thriller mit Iris Berben

Hamburg (ots) - "Eiskalt" wird der Psychologin Luisa, als sie die dunklen Machenschaften auf einer ostfriesischen Insel durchschaut ... Den Thriller mit Iris Berben realisiert die Hanover-Film GmbH im Auftrag des NDR noch bis zum 3. April auf dem Darß (Mecklenburg-Vorpommern), in Niendorf und bei Schneverdingen (Niedersachsen) und in Hamburg. Das Buch schrieb Hannah Hollinger, Regie führt Matti Geschonneck. "Eiskalt" wird gefördert mit Mitteln der Kulturellen Filmförderung des NDR in Niedersachsen. Und darum geht's: Luisa, Mitte 40, ist Psychologin und trainiert die Widerstandsfähigkeit von Managern. Doch sie selbst ist vom Stress, von der Einsamkeit und von Auseinandersetzungen mit ihrer fast erwachsenen Tochter Kay zermürbt. Immer häufiger flüchtet sie in den Alkohol. Um ihr Problem in den Griff zu bekommen, sucht sie Ruhe und Erholung in ihrem Ferienhaus auf einer ostfriesischen Insel. Doch ihr Besuch steht von Anfang an unter keinem guten Stern: Auf der Insel wohnt auch Robert Pfaff, der verheiratete Inselpolizist, mit dem Luisa seit langer Zeit eine Affäre hat. Unter den Augen seiner eifersüchtigen Ehefrau sucht er wieder Luisas Nähe. Da werden plötzlich ihre Nachbarn, ein Bankier und seine Frau, brutal ermordet. Sohn Mark, 24, findet die toten Eltern. Seine Freunde Reini und Alex, Pfaffs Söhne, werden der Tat verdächtigt. Luisa kommt nicht mehr zur Besinnung: Immer öfter kommt Mark zu Besuch, und schon bald fühlt sie sich zu dem sonderbaren jungen Mann hingezogen, der eine magische Anziehungskraft auf sie ausübt. Zu spät bemerkt Luisa, dass jemand auf der Insel eiskalt einen tödlichen Plan durchzieht. Neben Iris Berben (Luisa) spielen Frank Giering (Mark), Christian Redl (Robert Pfaff), Daniel Brühl (Reini), Jan Georg Raffelt (Alex), Brigitte Janner (Hildrud Stutzer), Sabine Postel (Doris Pfaff), Denise Zich (Kay), Angelika Thomas (Helga Stettner), Wilfried Dziallas (Hans Waterkutte) und andere. Die Produktionsleitung hat Ingo Preuß; Producerin ist Barbara Beauvais; Kamera: Rudolf Blahacek; Aufnahmeleitung: Dirk Funke; Redaktion: Doris J. Heinze. Bitte stimmen Sie Besuche am Set mit uns unter der Telefonnummer 040/4156-2300 ab. Zu einem Fototermin werden wir noch gesondert einladen. ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Iris Bents NDR-Pressestelle Rothenbaumchaussee 132 20149 Hamburg Tel.: 040/4156-2304 Fax: 040/4156-2199 E-Mail: i.bents@ndr.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: