Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE

FÜR SIE: Mario Adorf im Interview mit der FÜR SIE "Ich war nie gläubig"

Hamburg (ots) - In seinem neuen Kinofilm "Der letzte Mensch" (Starttermin: 8. Mai) spielt Mario Adorf einen KZ-Überlebenden, der sich im Alter mit seinen jüdischen Wurzeln auseinander setzt. Der 83-jährige Schauspieler selbst ist nicht gläubig.

Exklusiv zur FÜR SIE sagte Adorf: "Ich war in religiöser Hinsicht schon früh ein Zweifler. Das hat damit zu tun, dass ich in der Obhut von Nonnen aufgewachsen bin. Die Einblicke, die ich damals bekam, waren nicht gerade positiv. Man musste in den Religionsunterricht, in die Kirche und zum Beichten - ich mag Zwänge grundsätzlich nicht. Woran ich glaube: an eine von mir bewunderte Kraft, die die Schöpfung hervorgebracht hat. Nicht aber an einen Gott mit Bart, der die Welt in sieben Tagen erschaffen hat."

Das ganze Interview mit Mario Adorf lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 11/14 der FÜR SIE, ab dem 26. April im Handel.

Pressekontakt:

Ansprechpartner für weitere Informationen zum Thema: Ilona Kaiser,
Redaktion FÜR SIE, Tel.: 040/2717-3574, E-Mail:
ilona.kaiser@fuer-sie.de, www.fuersie.de

Pressekontakt: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit JAHRESZEITEN VERLAG,
Tel.: 040/2717-2435, Fax: 040/2717-2121, E-Mail: presse@jalag.de

Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE

Das könnte Sie auch interessieren: