Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE

Kinderträume - Viele Eltern nutzen diesen Zugang zum Innersten ihres Kindes nicht

Hamburg (ots) - Der amerikanische Psychologe und Traumforscher Kelly Bulkeley sieht in Kinderträumen den Schlüssel zur Seele der Kleinen. Sie erzählten viel über unbewusste Wünsche und Einstellungen, Ängste und Sorgen. Nach einem Bericht der Zeitschrift FÜR SIE nutzen aber die meisten Eltern diesen Zugang zum Innersten ihres Kindes nicht. "Es ist tabu, Träume wirklich ernst zu nehmen", bedauert Bulkeley. Dabei hätten Träume eine wichtige Funktion für den Menschen, da in ihnen die Ereignisse des Tages verarbeitet, eine Fülle von Informationen "sortiert" und Lösungen für Probleme gesucht würden. Der Traum sei ein kreativer Schaffensprozess, der vor allem für Kinder befreiende Wirkung haben könne. Das Gespräch über ihre Träume helfe Kindern, eigene verwirrende Empfindungen besser zu verstehen. Es stärke auch ihr Selbstvertrauen, wenn sie von den Eltern ernst genommen werden. "Träume teilen heißt darum, Gefühle zu teilen", sagt Bulkeley. Zu den wichtigsten Traumsymbolen gehören laut FÜR SIE-Bericht Häuser, Wasser, Berg und Tal sowie Tiere. Das Haus stehe für Schutz und Geborgenheit. Sei das Haus warm und gemütlich, deute das auf gesundes Selbstvertrauen des Kindes hin. Sei es baufällig, fehle dem Kind eventuell der Halt. Wasser stehe häufig für den Konflikt zwischen Neugierde und Angst, zwischen Vertrauen und Kontrolle. Schwimme das Kind unbekümmert im Wasser, sei es ausgeglichen und vertrauensvoll. Träume es hingegen vom Ertrinken, verarbeite es womöglich Probleme. Berg und Tal deuten nach Ansicht von Traumforschern auf die Eigenständigkeit des Kindes hin. Besteige es einen Gipfel, habe es einen Entwicklungsschritt gemacht. Träume es jedoch vom Absturz, fühle es sich vielleicht von jemandem abhängig, wünsche sich mehr Selbständigkeit. Tiere stünden für bestimmte Charaktereigenschaften, "zum Beispiel die gewitzte Maus, der mächtige Löwe, der treue Hund". Dabei müsse das Tier nicht den Charakter des Kindes widerspiegeln, es könne auch für Eigenschaften stehen, die das Kind sich einfach wünsche. Diese Meldung ist unter Quellenangabe FÜR SIE zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: FÜR SIE Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Media Consulting Jörg Mandt Tel.: 040 / 80 80 347-10 E-Mail: jmandt1@aol.com Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: