Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE

Katja Riemann: Schwermut ist was Schönes

Hamburg (ots) - Multi-Talent Katja Riemann hat gerade eine CD mit dem Titel "Nachtblende" fertiggestellt, in deren Songs oft Melancholie mit schwingt. In einem Interview der Zeitschrift FÜR SIE sagt die Künstlerin dazu, sie finde, dass Schwermut etwas "ganz Schönes" sei. "Schwermut reicht nahe heran an Wahrhaftigkeit, weil man in der Trauer eher eins mit sich wird. Ich denke, wir befinden uns in Europa in einer großen Tradition der Schwermut, nicht nur in Deutschland." Schwermut habe auch etwas von Sehnsucht, von Poesie, von der Suche nach dem Schönen. Angesprochen auf das letzte Lied auf der CD mit dem Titel "Paula" berichtet die 37-jährige Schauspielerin ("Abgeschminkt"), Kinderbuchverfasserin und Sängerin, es sei eine Widmung an ihre siebenjährige Tochter. Diese finde das Lied zu traurig. "Sie musste sogar weinen, als sie es gehört hat." Dabei sei es eigentlich ein ganz positiver Song über Sonne, Mond, Himmel, Wasser, Luft und Erde. Es stehe aber auch eine große Einsamkeit dahinter. "Ich glaube, dieses Gefühl, mit kosmischen Dingen verbunden zu sein, das spürt sie, und es zerreißt sie fast." Diese Meldung ist unter Quellenangabe FÜR SIE zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: Für Sie Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Media Consulting Jörg Mandt Tel.: 040 / 80 80 347-10 E-Mail: jmandt1@aol.com Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: