Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE

Madonna: "Ich habe gelernt, mein Herz zu öffnen"
Tochter habe ihr Leben total verändert

Hamburg (ots) - Seit der Geburt ihrer Tochter Lourdes hat sich Pop-Star Madonna nach eigenem Eingeständnis "total verändert". In einem am Dienstag vorab veröffentlichten Interview der Zeitschrift "Für Sie" sagt Madonna, sie freue sich jeden Tag darüber, "dass ich sie habe". Sie habe gelernt, das Erreichte zu genießen. Früher habe sie zu viel Zeit damit verschwendet, sich verletzt und ärgerlich zu fühlen. "Ich habe gelernt, mein Herz zu öffnen und wieder alle Emotionen zuzulassen." Über einen Sohn hätte sie sich auch gefreut. "Allerdings bin ich jetzt mit Lourdes so glücklich, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, einen Sohn zu haben." Das habe sicher auch damit zu tun, dass sie es "quasi als Therapie empfinde, Mutter einer Tochter zu sein". Ihre Mutter sei sehr früh gestorben. "Jetzt kann ich in ihre Rolle schlüpfen und Lourdes eine Mutter sein, wie ich sie gern gehabt hätte." Das Verhältnis zur Sexualität habe sich seit der Geburt ihrer Tochter überhaupt nicht geändert. Sie setze aber andere Prioritäten, berichtet Madonna in dem "Für Sie"-Interview. Jetzt drehe sich nicht mehr alles nur um Sex, sondern auch um ihr "emotionales und spirituelles Wachstum". Durch Yoga sei sie jetzt eher von innen heraus stark. "Früher habe ich immer meine Verwundbarkeit mit der Fassade der starken Frau kaschiert. Das, was ich aus dem Yoga ziehe, durchdringt mein ganzes Leben." Sie sehe anders aus, spreche und bewege sich anders. "Ich mache ja nicht nur die Übungen. Davor spreche ich Sanskrit-Gebete aus dem 13. Jahrhundert." ots Originaltext: Für Sie Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Redaktionsbüro Jörg Mandt Tel.: 040 / 80 80 347-10 E-Mail: jmandt1@aol.com Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, FÜR SIE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: