Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)

VKU unterstützt Informationskampagne "Die Stromsparinitiative"
Stromspiegel für Deutschland veröffentlicht

Berlin (ots) - Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) unterstützt eine breite gesellschaftliche Initiative zum Stromsparen, die Informationskampagne "Die Stromsparinitiative" des Bundesumweltministeriums. Ziel der Initiative ist es, private Haushalte in Deutschland zu motivieren, ihre Stromsparpotenziale zu nutzen und damit Kosten zu sparen und weniger klimaschädliche CO2-Emissionen zu verursachen.

Die Initiative hat nun den ersten Stromspiegel für Deutschland für Mieter und Eigentümer veröffentlicht, der aktuelle Vergleichswerte für unterschiedliche Haushaltsgrößen liefert und zum effizienten Umgang mit Strom anregen soll. "Mit den richtigen Maßnahmen können die Verbraucher ihren Stromverbrauch teilweise deutlich senken. Nur wer seinen Stromverbrauch kennt und weiß, in welchem Verbrauchssegment er aufgrund seiner Haushalts- und Wohnsituation liegt, kann seinen Stromverbrauch optimieren und damit auch dem Klima etwas Gutes tun", so VKU-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Reck. "Die Energieeffizienz ist eine tragende Säule der Energiewende, die noch stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden muss. Kommunale Unternehmen bieten bereits heute vielfältige und kompetente Beratung im Bereich der Energieeffizienz an. Wir unterstützen daher die Initiative, die auf bisher ungenutzte Potenziale hinweist. Ich bin überzeugt, dass der Stromspiegel zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit Energie motiviert."

Hintergrund: Der Stromspiegel wird im Rahmen der Stromsparinitiative (http://www.die-stromsparinitiative.de) veröffentlicht. Diese Initiative wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit 2012 gestartet, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Vor allem private Haushalte in Deutschland sollen motiviert werden, ihren Stromverbrauch zu verringern und somit weniger Treibhausgase zu verursachen. Der Stromspiegel steht unter folgendem Link zum Download zur Verfügung: http://ots.de/fQems

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) vertritt über 1.400 kommunalwirtschaftliche Unternehmen in den Bereichen Energie, Wasser/Abwasser und Abfallwirtschaft. Mit über 245.000 Beschäftigten wurden 2012 Umsatzerlöse von mehr als 110 Milliarden Euro erwirtschaftet und mehr als 8,6 Milliarden Euro investiert. Die VKU-Mitgliedsunternehmen haben im Endkundensegment einen Marktanteil von 46 Prozent in der Strom-, 59 Prozent in der Erdgas-, 80 Prozent in der Trinkwasser-, 65 Prozent in der Wärmeversorgung und 26 Prozent in der Abwasserentsorgung.

Pressekontakt:

Geschäftsführer Kommunikation: Carsten Wagner
Fon: +49 30 58580-220
Mobil: +49 170 8580-220
Fax: +49 30 58580-107
carsten.wagner@vku.de

Pressesprecher: Stefan Luig
Fon: +49 30 58580-226
Mobil: +49 170 8580-226
Fax: +49 30 58580-107
luig@vku.de

Stv. Pressesprecherin: Elisabeth Mader
Fon: +49 30 58580-227
Mobil: +49 170 8580-227
Fax: +49 30 58580-107
mader@vku.de

Verband kommunaler Unternehmen e.V.
Invalidenstraße 91
10115 Berlin
www.vku.de

Original-Content von: Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)

Das könnte Sie auch interessieren: