Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)

Kommunale Unternhemen europaweite Vorbilder
VKU-Unternehmen für gesellschaftliche Verantwortung ausgezeichnet

Berlin/ Brüssel (ots) - Drei kommunale Unternehmen sind mit dem europäischen Gütesiegel für gesellschaftliche Verantwortung (CEEP-CSR Label) ausgezeichnet worden. Das hat die Jury des von der Europäischen Kommission und des Zentralverbandes der öffentlichen Wirtschaft (CEEP) geförderten "DISCERNO-Projektes" in Brüssel bekanntgeben. 30 kommunale Unternehmen kamen insgesamt in die Endrunde, davon allein zehn Unternehmen aus Deutschland. Die drei kommunalen Unternehmen sind die HEAG Südhessische Energie AG (HSE), die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) sowie die Stadtreinigung Hamburg.

"Mit ihrer Gemeinwohlorientierung sind kommunale Unternehmen in Deutschland souveräne Vorbilder für gesellschaftliche Verantwortung. Daher ist es nur konsequent, dies auf europäischer Ebene zu fördern und anzuerkennen", sagte Hans-Joachim Reck, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU). "Bereits letztes Jahr wurden zwei unserer Mitgliedsunternehmen für ihre hervorragenden CSR-Leistungen ausgezeichnet. Das zeigt, dass kommunale Unternehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung weiterhin sehr ernst nehmen", so Reck.

Die Preisverleihung des mittlerweile zum dritten Mal durchgeführten "DISCERNO-Projektes" findet am 26. Oktober 2009 in Brüssel statt. Insgesamt hatten sich 100 öffentliche Unternehmen aus Deutschland, Frankreich, Italien, Portugal und Polen am diesjährigen Wettbewerb beteiligt. Für 2010 können sich interessierte Unternehmen bereits jetzt unter http://www.discerno.eu bewerben.

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) vertritt 1.350 kommunalwirtschaftliche Unternehmen in den Bereichen Energie, Wasser und Entsorgung. Mit über 220.000 Beschäftigten wurden 2008 Umsatzerlöse von rund 72 Milliarden Euro erwirtschaftet. Die VKU-Mitgliedsunternehmen haben im Endkundensegment einen Marktanteil von 56,9 Prozent in der Strom-, 52,1 Prozent in der Erdgas-, 75,5 Prozent in der Trinkwasser-, 50,3 Prozent in der Wärmeversorgung und 11,2 Prozent in der Abwasserentsorgung.

Pressekontakt:

Carsten Wagner
Pressesprecher
Hausvogteiplatz 3-4
10117 Berlin
Fon +49(0)30 58580-220
carsten.wagner@vku.de

Original-Content von: Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU)

Das könnte Sie auch interessieren: