Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Europa-Politiker Elmar Brok: "Tsipras hat ein Volk manipuliert"

Bielefeld (ots) - "Das ist kein schöner Tag", so die konsternierte Reaktion von Elmar Brok auf die ersten Hochrechnungen aus Athen. Das sagte er der Neuen Westfälischen Zeitung in Bielefeld (Montagausgabe). Brok saß wegen des Unwetters im Zug zwischen Bielefeld und Berlin fest. Eigentlich sollte er in der Live-TV-Sendung von Günther Jauch zum Ausgang des Griechen-Referendums Stellung nehmen. Das persönliche Ungemach ist für ihn jedoch ein kleines Übel im Vergleich zu dem, was den Griechen seiner Ansicht nach bevorsteht. "Es kann auf eine vorläufige Suspendierung der Griechen vom Euro hinauslaufen mit allen Konsequenzen, so Brok gegenüber dieser Zeitung. Das sei für zwei Jahre möglich. Man mache sich in Brüssel bereits Gedanken über humanitäre Hilfen. Es werde furchtbar. Auch die Höhe des Ergebnisses erschreckt den erfahrenen EU-Politiker: "Alexis Tsipras hat ein Volk manipuliert. Europa kann nicht den Wünschen des Herrn Tsipras folgen. Jetzt sind aber die anderen 18 Demokratien an der Reihe zu sprechen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die alle weiter für Griechenland zahlen wollen, ohne dass die Griechen zu Reformen bereit sind."

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: