Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): AfD ist heillos zerstritten Flügellahme Beinahe-Opposition MATTHIAS BUNGEROTH¶

Bielefeld (ots) - Die Alternative für Deutschland (AfD) ist in Auflösung begriffen. Rechtsnationale und wirtschaftsliberale Kräfte der Partei, die angetreten war, die deutschen Parlamente vom rechten politischen Rand her aufzumischen, liefern sich nun öffentliche Wortgefechte, die nur den einen Schluss zulassen: Hier erlebt eine flügellahme Opposition ihren Absturz, noch bevor sie zum Höhenflug angesetzt hat. Das Mitleid hierüber kann sich in Grenzen halten. Denn die Entwicklung der Pegida-Bewegung hat gezeigt, dass es sich bei diesen diffusen deutschtümelnden Bürgerprotesten keineswegs um ein bundesweites Massenphänomen gehandelt hat. Der Versuch, diesen Stammtisch in Form von Bundestagsmandaten in der AfD politisch salonfähig machen zu wollen, war zum Scheitern verurteilt. Und das ist gut so. Doch mit Euro- und EU-Gegnerschaft alleine lässt sich die AfD auf Dauer nicht inhaltsschwer genug positionieren. Führt Parteigründer Bernd Lucke den Kurs, seine Anhänger im "Weckruf 2015" zu sammeln, fort, scheint das Ende der AfD absehbar. Das äußerst rechte politische Spektrum der Wählerschaft wird sich indes irgendwann ein neues Sprachrohr suchen. Ronald Schill lässt grüßen.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de
Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: