Neue Westfälische (Bielefeld)

Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Studie zur Zufriedenheit von Arbeitnehmern Chefsache Christina Zimmermann

Bielefeld (ots) - Arbeit sollte Spaß machen. Wenn das nicht so ist, dann geht das laut der neuesten Studie des Meinungsforschungs- und Beratungsunternehmens Gallup nicht nur zu Lasten der Gesundheit des Arbeitnehmers, sondern auch zu Lasten des Unternehmens. Denn das bezahlt im Endeffekt den Ausfall des Mitarbeiters oder die Mehrstunden, die er arbeitet, weil er unmotiviert an die Sache herangeht. Führungskräfte spielen dabei eine entscheidende Rolle. Ihre Aufgabe ist es, für ein gutes Klima am Arbeitsplatz zu sorgen. Gibt es das nicht, kommen die Mitarbeiter mit Bauchschmerzen an ihren Arbeitsplatz, sind gestresst - oder melden sich eben öfter krank. Erfreulich ist, dass der Anteil derer, die sich nicht für ihre Arbeit begeistern können, in den vergangenen Jahren gesunken ist. Vermeidbar sind diese 15 Prozent aber dennoch - und zwar mit qualifizierten Führungskräften. Die müssen ihr Handwerk aber verstehen - sprich: Sie müssen führen können. Dazu reichen fachliche Qualifikationen allein nicht aus. Die meisten Chefs verlangen von ihren Arbeitnehmern sogenannte Soft Skills - soziale Kompetenzen. Das dürfen die Mitarbeiter auch von ihren Chefs erwarten.

Pressekontakt:

Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Westfälische (Bielefeld)

Das könnte Sie auch interessieren: